1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Laer
  6. >
  7. Dank für Treue und Verlässlichkeit

  8. >

Silvia Hagemann

Dank für Treue und Verlässlichkeit

Laer

Bürgermeister Manfred Kluthe verabschiedete im Beisein einiger Kolleginnen und Kollegen die langjährige Mitarbeiterin Silvia Hagemann in den wohlverdienten Ruhestand. Sage und schreibe 47 Dienstjahre sind es, die Silvia Hagemann in der Gemeindeverwaltung Laer geleistet hat, was den Bürgermeister in seiner Ansprache veranlasste, ihr für ihre Treue, Beständigkeit, Verlässlichkeit und die geleistete Arbeit „Danke“ zu sagen.

Bürgermeister Manfred Kluthe (l.) wünschte Silvia Hagemann und ihrem Mann Helmut für den gemeinsamen Ruhestand alles Gute.

Bürgermeister Manfred Kluthe verabschiedete im Beisein einiger Kolleginnen und Kollegen die langjährige Mitarbeiterin Silvia Hagemann in den wohlverdienten Ruhestand. Sage und schreibe 47 Dienstjahre sind es, die Silvia Hagemann in der Gemeindeverwaltung Laer geleistet hat, was den Bürgermeister in seiner Ansprache veranlasste, ihr für ihre Treue, Beständigkeit, Verlässlichkeit und die geleistete Arbeit „Danke“ zu sagen.

Als Silvia Hagemann am 1. August 1975 die Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten bei der Gemeinde Laer antrat, war der heutige Bürgermeister noch nicht einmal geboren. Insgesamt hat sie am Ende ihrer Dienstzeit drei ehrenamtliche Bürgermeister und ab 1994 fünf hauptamtliche Bürgermeister erlebt. Nach dem erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung wurde die gebürtige Laererin direkt in das Angestelltenverhältnis übernommen und war zunächst im Bauamt tätig.

1981 absolvierte sie erfolgreich den Angestelltenlehrgang im Studieninstitut Münster. Nach der Geburt ihrer Tochter im Jahr 1983 ging es nach dem Mutterschaftsurlaub 1986 weiter im Sozialamt, wo sie nach und nach die Stundenanzahl wieder erhöhte. 1989 folgte die Geburt ihres zweiten Kinds.

Ab 1990 leistete Silvia Hagemann ihren Dienst in den Aufgabenbereichen „Sozialhilfe für Asylbewerber“ und „Festsetzung von Kindergartenbeiträgen“. 2008 ging es dann in die Sachbearbeitung im Bereich „Bürgerdienste, Soziales und ordnende Verwaltung“, wo sie für die Gewährung von Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung und für Leistungen nach dem AsylLG, weiterhin für die Festsetzung von Elternbeiträgen im Bereich Kindertagesstätten und darüber hinaus für Angelegenheiten nach dem Schwerbehindertenrecht zuständig war und diese Aufgaben bis zu ihrem jetzigen Dienstende ausführte.

Besonders freut sich das Ehepaar Hagemann auf die zugewonnene Zeit, die sie in Zukunft miteinander verbringen können. Helmut Hagemann war dem öffentlichen Dienst unter anderem in der Gemeindeverwaltung Laer ebenfalls bis zu seinem Ruhestand 2015 treu geblieben. Den Gemeindekassenverband Altenberge, dem auch die Gemeinde Laer angehört, hat er in mehr als 37 Jahren als Leiter mit aufgebaut. Bürgermeister Kluthe wünschte Silvia Hagemann für ihren Ruhestand vor allem beste Gesundheit, viel Zufriedenheit und alles Gute für die kommende Zeit.

Dem schlossen sich auch alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung an, die von ihr zu einem exzellenten Verabschiedungs-Frühstück eingeladen wurden.

Startseite
ANZEIGE