1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Laer
  6. >
  7. Ein Blick in die Vergangenheit

  8. >

Heimatkalender 2021 widmet sich historischen Berufen und Betrieben

Ein Blick in die Vergangenheit

Laer

Mit historischen Berufen und Betrieben in Laer und Holthausen hat sich in den vergangenen Monaten die Archivgruppe des örtlichen Heimatvereins beschäftigt, denn das ist Thema ihres vierten Heimatkalenders, der ab heute in beiden Ortsteilen an verschiedenen Verkaufsstellen erhältlich ist. Die Autoren haben trotz der Corona-Pandemie zahlreiche Bilder gesichtet und intensive Recherche für ihr Werk betrieben.

Sabine Niestert

Der Zweite Vorsitzende des Heimatvereins, Detlev Prange, Linus Stalbold sowie Ruth Feldhaus-Hermes von der Archivgruppe und Heimatvereinsmitglied Manfred Kluthe (v.l.) freuen sich, der Bevölkerung in Laer und Holthausen den vierten Heimatkalender präsentieren zu können. Dieser hat sich den historischen Berufen und Betrieben in beiden Ortsteilen gewidmet.

Detlev Prange und Ruth Feldhaus-Hermes können sich noch gut daran erinnern, wie gerne sie als Kinder mit dem Salamander-Karussell gefahren sind. „Erst war es ganz toll und dann ist mir vom vielen Drehen ganz schlecht geworden“, erzählt der Zweite Vorsitzende des Heimatvereins. Warum er sich gerade jetzt, als 52-Jähriger, daran erinnert? Das liegt am vierten Kalender des Heimatvereins, den die vereinseigene Archivgruppe jetzt herausgegeben hat. Dieser enthält ein Foto vom ehemaligen Schuhhaus Löchte/Franke, in dem es ein solches Fahrgeschäft gab, auf dem der kleine Detlev früher seine Runden gedreht hat.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE