1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Laer
  6. >
  7. Eineinhalbmal um die Welt gefahren

  8. >

Laer beteiligt sich erneut am Stadtradeln

Eineinhalbmal um die Welt gefahren

Laer

Zum zweiten Mal beteiligt sich die Gemeinde Laer am Stadtradeln, das an Christi Himmelfahrt (26. Mai) startet und bis zum 15. Juni dauert. Für die Verwaltung gehen Bürgermeister Manfred Kluthe, Bauamtsleiter Martin Wolf und Mitarbeiterin Anika König an den Start. Während der Premiere-Teilnahme in 2021 haben die Laererinnen und Laerer 62 648 Kilometer zurückgelegt damit eineinhalb mal die Welt umfahren.

Von und

Bauamtsleiter Martin Wolf (l.), Bürgermeister Manfred Kluthe und Anika König freuen sich auf den Start der Aktion Foto: Foto: Gemeinde Laer

Die Gemeinde Laer nimmt zum zweiten Mal an der bundesweiten Aktion Stadtradeln teil, die wie auch in 2021 mit allen 24 Kommunen des Kreises Steinfurt an Christi Himmelfahrt (26. Mai) startet und bis zum 15. Juni (Mittwoch) dauert. Aufgerufen sind wieder alle Bürgerinnen und Bürger fleißig in die Pedale zu treten. Ob als Einzelperson oder im Team, jeder kann sich unter der Adresse stadtradeln.de/laer anmelden.

„Auch wir radeln als rollendes Rathaus wieder mit“, heißt es in einem Pressetext der Gemeindeverwaltung. Bauamtsleiter Martin Wolf, Bürgermeister Manfred Kluthe und Anika König freuen sich schon auf den Start der Aktion. Schließlich werden auch immer mehr Ortstermine von Verwaltungsmitarbeitern per Fahrrad wahrgenommen.

Einzigartig im vergangenen Jahr war, dass alle Kommunen im Kreis und die Kreisverwaltung zum ersten Mal dabei waren. Der Kreis Steinfurt gewann durch die tolle Leistung aller Kreisbürger den ersten Platz mit der Auszeichnung „Fahrradaktivste Kommune“ in der Größe bis 499 999 Einwohnern. 14 000 Radfahrer legten rund 2,9 Millionen Kilometer zurück.

Die Gemeinde Laer hatte als Newcomer ebenfalls eine tolle Leistung abgeliefert. 287 Personen und 45 Teams haben für ihre Gemeinde 62 648 Kilometer zurückgelegt und fuhren damit eineinhalbmal um die Welt.

„Die Pro-Kopf-Leistung lag dabei mit 232 Kilometer pro Person in der oberen Hälfte im Vergleich zu allen anderen Kommunen. Insgesamt konnten 9447 Kilogramm CO2 eingespart werden“, so die Gemeindeverwaltung.

Drei Personen haben in Laer in dem Aktionszeitraum auf ihr Auto verzichtet. Neben Bürgermeister Kluthe und Anja Schültingkemper lag Nico Schültingkemper mit 468 Kilometern an der Spitze.

Startseite
ANZEIGE