1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Laer
  6. >
  7. Im Aufbruch und Aufwind

  8. >

Bürgermeister Manfred Kluthe dankt Ehrenamtlichen während des Neujahrsempfangs

Im Aufbruch und Aufwind

Laer

Bürgermeister Manfred Kluthe nutzte seinen ersten Neujahrsempfang im Haus Veltrup, um allen Ehrenamtlichen für ihren Einsatz zum Allgemeinwohl in Laer und Holthausen zu danken. Sein Rück- und Ausblick zeigte, dass das Ewaldidorf sich im Aufbruch und Aufwind befindet.

Von Sabine Niestertund

Nach der Ansprache von Bürgermeister Manfred Kluthe (oben l.) stießen die Gäste des Neujahrsempfangs im Haus Veltrup auf 2023 an. „Mögen viele unserer Wünsche in Erfüllung gehen“, hoffte der Gastgeber. Über eine Spende von 2500 Euro durfte sich der Vorstand des Spielplatzvereins Laer und Holthausen freuen (oben r.). Den symbolischen Scheck überreichten Claudia Veltrup (l.) und Pfarrer Andreas Ullrich (r.). Unter den Gästen weilte auch Bhikkhu Thich MInh Thong (unten l.). Mit dem Abt der Phuong Quang´s Pagode (Mitte) Foto: Fotos: Sabine Niestert

Die Gemeinde Laer befindet sich im Aufbruch und im Aufwind. Das zeigte sich während des Neujahrsempfangs, zu dem Bürgermeister Manfred Kluthe am Freitagabend in den großen Saal des Hauses Veltrup eingeladen hatte. Eine Premiere für den Verwaltungschef, denn coronabedingt hatte der Gastgeber zwei Jahre auf diese Veranstaltung, die sehr beliebt ist, verzichten müssen. Umso mehr freute er sich, dass die Vertreterinnen und Vertreter des gesellschaftlichen und öffentlichen Lebens so zahlreich erschienen waren. Auch sie genossen es, sich endlich wieder ungezwungen und ohne Maske in großer Runde begegnen zu können. Das zeigte sich an der lebhaften Geräuschkulisse, die von Anfang an das Geschehen bestimmte.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!