1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Laer
  6. >
  7. Leuchtende Augen beim Anblick des Heiligen Nikolaus

  8. >

Weihnachtsmarkt: Alternativveranstaltung auf dem Rathausplatz

Leuchtende Augen beim Anblick des Heiligen Nikolaus

Laer

Der Heilige Nikolaus empfing die Kinder am Sonntag auf dem Laerer Rathausplatz und informierte sich bei ihnen, ob sie auch in den vergangenen zwölf Monaten brav gewesen sind. Erst dann gab es die begehrten Süßigkeiten.

Von Heinrich Lindenbaum

Der Heilige Nikolaus sprach mit den Kindern und überreichte ihnen einen Stutenkerl. Foto: Heinrich Lindenbaum

Weihnachtsmarkt in diesem Jahr: Nein – Nikolausbesuch auf dem Rathausplatz: Ja! Diese nicht leichte und einfache Entscheidung der Verantwortlichen des Dorfmarketingvereins, Hans Wiens und Daniel Matlik, erwies sich als richtig. Wenn auch viele Erwachsene den Ausfall des diesjährigen Marktes bedauerten, umso mehr leuchteten die Augen der Kinder beim Anblick des Nikolaus auf dem Rathausplatz.

Pandemiebestimmungen

Immer wieder strömten die Eltern mit ihren Kindern auf den Rathausplatz, aber die Pandemiebestimmungen wurden eingehalten. Vor dem aufgebauten Stand erwartete der Heilige Nikolaus die Kinder oder ging auf sie zu, wenn sie mit ihren Eltern in kleinen Gruppen zusammenstanden.

„Es waren alles artige Kinder“, versicherte der Nikolaus nach einem Gespräch mit den Kindern und überreichte als Dankeschön einen Stutenkerl.

„Glühwein to go“

Die Stellvertretene Bürgermeisterin Sabine Schulte und der Stellvertretende Bürgermeister Klemens Tacke erfreuten die Besucher mit einem „Glühwein to go“, den sie im Speicher ausschenkten.

„So schön diese Veranstaltung für die Kinder war, aber im nächsten Jahr hoffen wir wieder auf einen Weihnachtsmarkt im Ewaldidorf. Viele Vereine, Gruppen und Musiker brennen darauf, die 34. Auflage des bunten Treibens rund um das Rathaus wieder mitgestalten zu dürfen“, sprach Hans Wiens den Besuchern aus dem Herzen.

Startseite
ANZEIGE