1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Laer
  6. >
  7. Spielplatzverein: DieVorbereitung beginnt

  8. >

Bürgermeister lädt zum „Runden Tisch“ ein

Spielplatzverein: DieVorbereitung beginnt

Laer

Bürgermeister Manfred Kluthe lädt am 29. Juni (Dienstag) zum ersten „Runden Tisch“ zur „‚Gründung eines Spielplatzvereins / Umsetzung des Spielplatzkonzeptes“ ein. Das Das Treffen findet in der Turnhalle am Hofkamp und beginnt um 20 Uhr. Aufgrund der Pandemielage und der Raumkapazität ist für alle Beteiligten eine namentliche Anmeldung unter der Mailadresse buergermeister@laer.de im Vorfeld der Veranstaltung zwingend erforderlich.

Zum ersten „Runden Tisch“ zur „Gründung eines Spielplatzvereins/Umsetzung des Spielplatzkonzepts“ lädt Bürgermeister Manfred Kluthe am 29. Juni (Dienstag) um 20 Uhr in die Turnhalle am Hofkamp ein. Dazu werden die Vorsitzende des Schulausschusses, ein Vertreter der Verwaltung, je ein Vertreter der Ratsfraktionen CDU, SPD, FDP und Grüne, ein Vertreter der Initiative für Kinder und Jugendliche in Laer und Holthausen, drei Vertreter der Kindertageseinrichtungen, Spielgruppen und Elterninitiativen sowie ein Seniorenvertreter erwartet.

Auch Bürger, Vertreter der Jugendabteilungen ortsansässiger Vereine sowie nicht vereinsgebundene Kinder und Jugendliche sind willkommen. „Aufgrund der Pandemielage und der Raumkapazität ist für alle Beteiligten eine namentliche Anmeldung unter der Mailadresse buergermeister@laer.de im Vorfeld der Veranstaltung zwingend erforderlich“, heißt es im Einladungsschreiben der Gemeindeverwaltung.

„Der Bürgermeister wird beauftragt, den vorgestellten Masterplan „Spielplatzkonzept“ des Landschaftsarchitekturbüros Freese zeitnah umzusetzen. Zur Unterstützung soll ein runder Tisch einberufen werden mit dem Ziel der Gründung eines Spielplatzvereins beziehungsweise einer Interessengemeinschaft zur Gestaltung der Gemeindespielplätze in den Wohngebieten, in Zusammenarbeit mit den Bürgerinnen und Bürgern“, lautete der entsprechende Beschlussvorschlag in der Sondersitzung des Ausschusses für Schule, Bildung und Sport am 2. Juni, der den Bürgermeister initiativ werden lässt.

Zu priorisierende Spielplätze seine „Am Rathausteich“, „Bodelschwinghstraße“ und „Schorlemer Straße“, lautet die weitere Vorgabe des Fachgremiums.

Startseite