1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Lengerich
  6. >
  7. 27,4 Millionen Euro für drei Häuser

  8. >

LWL-Klinik kommt in Genuss der Krankenhaus-Einzelförderung

27,4 Millionen Euro für drei Häuser

Lengerich

Landesgesundheitsminister Laumann wird Vertretern der LWL-Klinik am Montag in Münster einen Förderbescheid in Millionen-Höhe überreichen.

Von und

Förderbescheide in Höhe von insgesamt rund 27,4 Millionen Euro wird Landesgesundheitsminister Karl-Josef Laumann am kommenden Montag in den Räumen der Bezirksregierung in Münster an das Jakobi-Krankenhaus Rheine, die LWL-Klinik Lengerich und das St. Elisabeth-Hospital Beckum übergeben. Wie es in einer Mitteilung der NRW-Staatskanzlei heißt, wird mit dem Investitionsprogramm Krankenhaus-Einzelförderung der Landesregierung die Gesundheitsversorgung in Nordrhein-Westfalen weiter verbessert. Ziel sei es, auch künftig eine qualitativ hochwertige und patientengerechte Versorgung für die Menschen sicherzustellen. Für das Jahr 2022 sei der Förderschwerpunkt „Stärkung der patientenorientierten Versorgung im höheren Lebensalter (Altersmedizin)“ festgelegt worden. Das Land Nordrhein-Westfalen habe für das Jahr 2022 Mittel in Höhe von 100 Millionen Euro zur Verfügung gestellt, mit denen 20 Maßnahmen in 20 Krankenhäusern gefördert würden.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE