1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Lengerich
  6. >
  7. 30 000 Euro für Herzensanliegen

  8. >

Höhere Budgets für Städtepartnerschaften und den Frieden

30 000 Euro für Herzensanliegen

Lengerich

Deutlich angehoben worden sind im städtischen Haushalt die Budgets für Städtepartnerschaften und alles, was mit dem Thema Conclusum und 375 Jahre Westfälischer Friede zu tun hat. Nach langer Corona-Pause sollen die Städtepartnerschaften im kommenden Jahr wieder intensiviert werden. Ein Herzensanliegen ist es dem Bürgermeister, gerade in Zeiten des Krieges auf den Westfälischen Frieden hinzuweisen.

Von Joke Brocker

Eine Delegation aus der Partnerstadt Warta besuchte Lengerich anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der Städtepartnerschaft sowie der Feierlichkeiten zum 375. Jahrestag des Lengericher Conclusums im Juli. Das Foto zeigt (v.l.) Peter Pezena (Vorsitzender des Freundschaftsvereins),

Drei Städtepartnerschaften pflegt die Stadt Lengerich. Seit 1991 ist sie mit dem brandenburgischen Leegebruch verbandelt, seit 1994 mit Wapakoneta im US-Bundesstaat Ohio und seit 1996 mit Warta in Polen. Das Budget, das der Stadt bislang für die Pflege dieser Städtepartnerschaften zur Verfügung stand, belief sich auf 5000 Euro im Jahr. Nicht gerade üppig. Wenn man eine Delegation in einem Hotel einquartiere, bleibe da nicht mehr viel übrig, gibt auch Bürgermeister Wilhelm Möhrke zu bedenken.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!