1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Lengerich
  6. >
  7. Neue Tarife: 46 Prozent mehr für Strom

  8. >

Stadtwerke informieren Kunden 

Neue Tarife: 46 Prozent mehr für Strom

Lengerich

Ab dem 1. Januar kommen auf Strom- und Gaskunden der Stadtwerke Lengerich wie erwartet deutlich höhere Kosten zu. Der Energieversorger hat jetzt konkrete Zahlen vorgelegt.

-mzb-

Strombezieher der Stadtwerke Lengerich müssen, ebenso wie Gaskunden, ab dem neuen Jahr tiefer ins Portemonnaie greifen. Foto: dpa/Frank Rumpenhorst

Nun ist klar, worauf sich Strom- und Gaskunden der Stadtwerke Lengerich ab dem 1. Januar einstellen müssen. In der Grundversorgung wird sich die Kilowattstunde Strom um etwa 46 Prozent verteuern, bei der Kilowattstunde Gas beträgt das Plus für den Standardhaushalt (Jahresverbrauch 18 000 Kilowattstunden) rund 76 Prozent.

Konkret verteuert sich der Strom von 24,94 Cent pro Kilowattstunde auf 36,39 Cent brutto. Damit, so die SWL, bleibe das Unternehmen unter der angekündigten, aber noch nicht beschlossenen Strompreisbremse, die ab 40 Cent wirken soll.

Tarif leicht über Gaspreisdeckel

Beim Gas sieht es anders aus. Bisher wurden für die Kilowattstunde 8,95 Cent brutto abgerechnet, ab dem neuen Jahr sind es 12,4 Cent. Damit liegt der Tarif dann leicht über dem Gaspreisdeckel, der ab zwölf Cent gelten soll.

Damit trete das ein, was bereits vor vier Wochen gegenüber den WN mitgeteilt worden war, informiert der kommunale Energieversorger weiter. Seinerzeit hatte es geheißen, dass ein Durchschnittshaushalt beim Gas mit Mehrkosten von circa 85 Euro rechnen müsse, beim Strom seien es rund 25 Euro. Wer beides von den Stadtwerken bezieht, kommt also auf rund 110 Euro.

Startseite