1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Lengerich
  6. >
  7. Drei Verletzte nach schwerem Unfall auf der A1

  8. >

Kollision mit drei Autos

Drei Verletzte nach schwerem Unfall auf der A1

Lengerich

Drei Fahrzeuge waren am Donnerstagnachmittag in einen Unfall auf der Autobahn 1 verwickelt, der eine zwischenzeitliche Sperrung A1 bei Lengerich zur Folge hatte. Drei Personen wurden mit Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. 

Auf der Autobahn 1 hat sich am Donnerstag bei Lengerich ein schwerer Unfall ereignet. Foto: Fritzemeier

Um 16.22 Uhr ereignete sich ein schwerer Auffahrunfall auf der Autobahn 1 in Fahrtrichtung Dortmund zwischen der Abfahrt Tecklenburger Land und Lengerich. Gemeldet hatte sich ein Autofahrer, der im Rückspiegel beobachtet hatte, wie sich anschließend ein Wagen auf der Fahrbahn überschlagen hatte,

Zum Unfallhergang: Ein 43-jähriger Porschefahrer aus Belgien war auf einen Audi eines 22-jährigen Fahrers aus Hamburg aufgefahren. Der Audi wurde daraufhin auf einen davor fahrenden Opel aus Osnabrück geschoben, in dem eine 52-jährige Fahrerin und ihre 25-jährige Beifahrerin saßen.

Aufgrund der starken Kollision überschlug sich der Opel und landete anschließend auf dem Dach auf dem Standstreifen. Der Porschefahrer blieb unverletzt. Die  anderen drei Unfallbeteiligten zogen sich leichte Verletzungen zu und wurden ins Krankenhaus eingeliefert. Auch ein Rettungshubschrauber war vor Ort im Einsatz, der aber keine Personen aufnehmen musste.

Für den Zeitraum der Unfallaufnahme wurde die Fahrbahn in Fahrtrichtung Dortmund komplett gesperrt. Der Verkehr staute sich laut WDR zwischenzeitlich auf einer Länge von 15 Kilometern. Gegen 17.58 Uhr wurde die Sperrung wieder aufgehoben.

Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf 75.000 Euro.

Ein Rettungshubschrauber wurde an der Unfallstellevorsorglich  auch angefordert. Foto: Fritzemeier

Startseite