1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Lengerich
  6. >
  7. Auf Spurensuche in Lengerich

  8. >

Tag des offenen Denkmals

Auf Spurensuche in Lengerich

 Lengerich

Am 11. September ist Tag des offenen Denkmals. Aus diesem Anlass werden in Lengerich gleich mehrere Führungen angeboten.

In alte Zeiten eintauchen können Besucher des Hauses Vortlage.Eine Führung über den Jüdischen Friedhof bietet Bernd Hammerschmidt an. Foto: Sabine Braungart  Bernd Hammerschmidt

Zwei Möglichkeiten gibt es am Sonntag, 11. September, sich in Lengerich auf Spurensuche zu begeben. Um 15 Uhr beginnt eine Führung durch Bernd Hammerschmidt, Mitglied der hiesigen Stolpersteingruppe, über den Jüdischen Friedhof Lengerich. Dieser Friedhof existiert nachweislich seit mindestens 1780; die letzte Beisetzung eines jüdischen Mitbürgers fand 1936 statt. Im Zweiten Weltkrieg wurden noch einige Zwangsarbeiter und -arbeiterinnen beigesetzt. Im Rahmen dieser einstündigen Veranstaltung erhalten die Teilnehmenden Informationen zur Geschichte und zu Besonderheiten des Friedhofs. Zudem sollen einzelne Grabsteine genauer in den Blick genommen werden.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE