1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Lengerich
  6. >
  7. Ausverkauf beim Flohmarkt am „Lost Place“

  8. >

Friedrich-von-Bodelschwingh-Realschule

Ausverkauf beim Flohmarkt am „Lost Place“

Lengerich

Im März rollen die Bagger an, dann wird die Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule dem Erdboden gleich gemacht. Vorher muss aber alles raus aus dem Gebäude. Darum gab es am Samstag einen Flohmarkt, bei dem Tierpräparate, Skelette, Overheadprojektoren, Erlenmeyerkolben, Schulstühle, Länderkarten und vieles mehr neue Besitzer fanden.

Von Jörg Wahlbrink

Alles, was verkaufbar war, hatte ein Team des Jugendbeirats für den Flohmarkt zusammengestellt.Daniel Leuteritz hat diese antiquarische Karte aus dem Bereich Biologie ergattert, mit der er seiner Mutter eine Freude bereiten möchte. Zum Kauf angeboten wurde auch Werkzeug aus der Werkstatt der Schule.Fast 50 Meter lang war die Schlange, die sich vor dem Eingang gebildet hatte..Moritz Echterhoff freut sich über einen Kinderkontrabass.Johanna Völler hat ein überdimensionales Auge erstanden. Foto: Jörg Wahlbrink

Da blickt ein überdimensionales Auge aus der Schule. Fast so groß wie der Kopf von Johanna Völler, die zusammen mit ihren Eltern gerade den Westflügel der Friedrich-von-Bodelschwingh-Realschule verlässt. Das Exemplar läßt sich aufklappen – die Regenbogenhaut ist blauäugig und von Furchen durchzogen. Der weiße Augapfel liegt frei, unten verschraubt mit einem säulenförmigen Fuß. Sieht ein wenig gruselig aus, aber Johanna lässt sich davon nicht erschrecken. „Wir haben auch noch einige Straßenhütchen bekommen, die wollen wir für‘s Sportprogramm benutzen,“ berichtet Mutter Sarah Lewedag-Völler.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE