Blühstreifen

Bunte Pracht erhält viel Lob

Lengerich

Auch in diesem Jahr blüht es wieder kräftig an Lengerichs Straßen. Bereits im Mai haben Steffi Duda und Jan-Niklas Korte, Mitarbeitende des städtischen Baubetriebshofs, die Samen ausgesät und die Blühstreifen seitdem gegossen und gepflegt.

wn

Steffi Duda und Jan-Niklas Korte vom Baubetriebshof kümmern sich um die Blühstreifen in der Stadt. Foto: Stadt Lengerich

Seit ein paar Wochen ernten sie – und damit alle Bürger – die Früchte ihrer Mühen. „Wenn es gut läuft, blühen die Streifen bis in den späten Herbst. Allerdings habe ich bei dieser warmen Wetterlage die Befürchtung, dass die bunten Wiesen viel eher ausgeblüht haben werden“, wird Steffi Duda in einer Pressemitteilung zitiert.

Die Blühstreifen wurden bereits zum zweiten Mal angelegt, und die Resonanz ist durchaus positiv. „Wir werden beim Gießen oft darauf angesprochen, wie toll die Blütenpracht aussieht“, erzählt Jan-Niklas Korte. Und er sichert zu: „Wir werden die Aktion im nächsten Jahr auf jeden Fall fortführen.“

Wie im vergangenen Jahr gibt es acht innerstädtische Blühstreifen, allerdings wurden alle vergrößert. Neu dazugekommen sind Streifen an der sanierten Lienener Straße (circa 450 Quadratmeter) und an vier Schulen.

Startseite