1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Lengerich
  6. >
  7. Die Jugend im Fokus

  8. >

„Sozialraumanalyse Lengerich“ stößt im Sozialausschuss auf Kritik

Die Jugend im Fokus

Lengerich

Auf Kritik stieß im Sozialausschuss die „Sozialraumanalyse Lengerich“, mit der sich Maurice Hellbaum und Tobias Stegemann von der Evangelischen Jugendhilfe Münsterland von Juli bis Mitte Oktober beschäftigt hatten. Ausschussmitglieder attestierten dem 47-seitigen Papier, dass Hellbaum und Stegemann vorstellten gravierende Schwächen.

Pumptrack, Generationenpark und Rathausplatz gehören laut „Sozialraumanalyse“ zu den öffentlichen Orten, an denen sich in Lengerich gerne junge Menschen treffen. Foto: Paul Meyer zu Brickwedde

Der Titel klingt trocken, der Inhalt hat es, zumindest an einigen Stellen, durchaus in sich: „Sozialraumanalyse Lengerich“ heißt der Bericht, der am Mittwoch im Sozialausschuss vorgestellt worden ist. Er enthält Aussagen, die unter anderem davon zeugen, dass es an bestimmten Orten in der Stadt immer wieder zu Konflikten zwischen Kindern und Jugendlichen auf der einen und Erwachsenen auf der anderen Seite kommt. Die auf 47 Seiten zusammengetragenen Ergebnisse und Empfehlungen stießen bei der Politik indes auf reichlich Kritik. Parteiübergreifend wurden der Analyse von Mitgliedern des Sozialausschusses gravierende Schwächen attestiert.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!