1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Lengerich
  6. >
  7. Die Zukunft Lengerichs aktiv mitgestalten

  8. >

Stadtentwicklungskonzept: Auftaktveranstaltung

Die Zukunft Lengerichs aktiv mitgestalten

Lengerich

Wie soll sich Lengerich weiterentwickeln? Diese Frage steht im Zentrum, wenn es um ein Stadtentwicklungskonzept geht. Am Montag, 12. September, sind alle Bürger eingeladen, sich an der Diskussion über dieses Thema zu beteiligen. Es ist eine Art Startschuss, bis Sommer 2017 soll das Konzept stehen.

wn

Für die Stadt Lengerich sollen bis zum Sommer 2017 ein gesamtstädtisches Leitbild und ein Integriertes Stadtentwicklungskonzept für die Innenstadt erarbeitet werden. Der Bürgermeister lädt deshalb zu einer öffentlichen Auftaktveranstaltung ein. Sie beginnt am Montag, 12. September, um 19 Uhr in der Gempt-Halle.

Zunächst werden die Dortmunder Büros Stadt und Handel sowie Post und Welters informieren über die Aufgaben und das Vorgehen sowie die Ziele des Leitbildes und des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes. Danach haben die interessierten Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, zu den verschiedenen Themenbereichen Wohnen, Wirtschaft, Stadtgestaltung, Gesundheit und Soziales, Mobilität, Freiraum, Einzelhandel, Kultur und Bildung sowie Tourismus ihre Anregungen und Ideen einzubringen.

„Die Auftaktveranstaltung bietet die Gelegenheit, die Zukunft Lengerichs mit zu gestalten. Es ist jetzt an der Zeit, aktiv zu werden“, schreibt die Stadtverwaltung in ihrer Einladung. Es gehe darum, wo Lengerich im Jahr 2030 stehen soll. Wird es noch ein florierendes Mittelzentrum sein oder überwiegen die Leerstände? Was wird den Familien geboten und was den Senioren? Solche und weitere Fragen sollen am Montag beleuchtet werden.

Startseite
ANZEIGE