1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Lengerich
  6. >
  7. Jugendzentrum will Anlaufpunkt für queere Jugendliche schaffen

  8. >

Einladung an LGBTQ-Community

Jugendzentrum will Anlaufpunkt für queere Jugendliche schaffen

Lengerich

Montags ist das Lengericher Jugendzentrum geschlossen. Diese Gelegenheit will das Team des Hauses künftig nutzen, um an diesem Tag regelmäßig queere, junge Menschen an die Bergstraße einzuladen. Das neue Angebot soll in Zusammenarbeit mit dem Track aus Münster aufgebaut werden.

Das Team vom Jugendzentrum möchte das Haus an der Bergstraße montags für queere, junge Menschen öffnen. Foto: Paul Meyer zu Brickwedde

Das Lengericher Jugendzentrum plant, ein regelmäßiges Angebot für queere Jugendliche. Dabei will die Einrichtung von der Bergstraße mit dem Track in Münster zusammenarbeiten. Das Track ist ein LSBTI*-Jugendtreff für Jugendliche im Alter zwischen 14 und 27 Jahren. LSBTI* steht für Lesbisch, Schwul, Bisexuell, Transident und Intergeschlechtlich. Das Sternchen* symbolisiert, dass es noch viele weitere Sexualitäten wie zum Beispiel pansexuell oder asexuell und auch weitere Geschlechtsidentitäten wie genderqueer oder agender gibt.

Regelmäßig montags – dann ist das Jugendzentrum regulär geschlossen – sollen die jungen Leute in einem geschützten Rahmen zusammenkommen können. Vor Ort sollen auch Mitarbeiter des Track sein, so Thomas Brümmer jüngst beim „Gesprächskreis Jugendzentrum“, an dem Vertreter von Politik und Verwaltung teilnahmen.

Auch für Jugendliche aus Nachbarkommunen

Im Vorfeld habe sich das Team des Lengericher Jugendzentrums die Frage gestellt, wo es noch Potenziale in der Stadt gibt und welche Jugendlichen bislang nicht erreicht werden. Er betonte weiter, dass man um junge Menschen wisse, die Zielgruppe für das geplante Angebot seien. Zudem sei denkbar, dass auch queere Jugendliche aus Nachbarkommunen das Angebot wahrnehmen werden.

Unter dem Namen „Queer Express“ kooperiert das Track bereits mit anderen Einrichtungen im Kreis Steinfurt, um queeren jungen Menschen auch außerhalb von Münster die Möglichkeit zu bieten, sich zu treffen und auszutauschen. Das passiert bislang in Greven, Emsdetten und Ochtrup.

In Deutschland gesteht der Gesetzgeber Jugendlichen ab 14 Jahren die sexuelle Selbstbestimmung zu.

Startseite