1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Lengerich
  6. >
  7. Erstmals wird Irish Folk zu hören sein

  8. >

Konzertabend im Soundgärtchen

Erstmals wird Irish Folk zu hören sein

Lengerich

Für das Soundgärtchen ist es eine Premiere. Erstmals wird am Samstag Irish Folk erklingen. Zu Gast ist die Band The Scarlet Scallywags.

Mitreißende Rhythmen, sanfte Balladen: The Scarlet Scallywags beherrschen eine große Bandbreite des Irish Folk. Foto: Fiona Thiele

Am Samstag, 21. August, dürfen sich die Soundgärtchen-Fans auf gute musikalische Laune freuen. Die Band The Scarlet Scallywags bringt erstmals Irish Folk ins Soundgärtchen – und die beiden Veranstalter Iris Gottwald und Thomas Haltermann sind nach eigenen Angaben sicher, „dass es den meisten Besuchern schwerfallen wird, bei der Spielfreude und Dynamik der vier Musizierenden still auf den Stühlen zu hocken.“ Eröffnen wird den vorletzten Soundgärtchen-Konzertabend das Singer/Songwriterduo The Kogs.

„Wir sind sehr froh, dass wir mit The Scarlet Scallywags unsere Irish-Folk-Wunschband engagieren konnten“, freut sich Iris Gottwald. Die Band nehme das Publikum mit in schottische Arbeiterpubs, auf die irischen Festivals der einfachen Leute und über den Ozean nach Übersee. Der Gesang wird wechselnd begleitet von Geige, Akkordeon, Mundharmonika und Tin Whistle, dem dumpfen Rhythmus der Bodhrán sowie dem Saiten-Gleichklang von Gitarre, Mandoline und Banjo.

Bereits vor der Gründung der Scarlet Scallywags 2016 haben die Bandmitglieder über Jahre Bühnenerfahrung gesammelt. Paddy spielt bei der Münsteraner Pop-/Folk-Band „Punch Drunk Poets“, Bianca war lange Teil der „Kilkenny Band“. Mit ihrer klassischen Ausbildung an der Fiddle ist Lea das musikalische Rückgrat der Band. An den Drums sorgt Schulte McFlamingo für den richtigen Drive.

„Live-Konzerte von The Scarlet Scallywags bieten alles, was man mit Irish Folk verbindet: mitreißendes Tempo, sanfte Balladen und Evergreens“, beschreibt Thomas Haltermann das bevorstehende Konzerterlebnis.

„Etwas ruhiger, jedoch extrem energiegeladen“, formuliert Iris Gottwald ihren Eindruck von beiden Musikern von The Kogs. Sie werden zum ersten Mal in Zweierbesetzung (Andy Baustein, Gesang, und john Orrock, akustische Gitarre) live auftreten. „Sie machen sehr intensiven Acoustic-Folk-Rock. In der Kombination mit Irish Folk wird es ein sehr unterhaltsamer Abend“, ergänzt Thomas Haltermann.

Das Konzert beginnt am Samstag um 19.30 Uhr in der Bahnhofstraße 28. Der personalisierte Eintritt ist frei, es gibt für die Musiker eine Hutsammlung. Anmeldungen per E-Mail (soundgaertchen@web.de), per Telefon (0 15 73/83 82 964), auf Facebook („Soundgärtchen“) oder im Spielzeugfachgeschäft „Die Wühlmaus“. Besucher müssen einen Corona-Negativtestnachweis (nicht älter als 48 Stunden) oder eine Immunisierung durch Impfung oder Genesung vorweisen. Ein spontaner Besuch ist unter Beachtung dieser Regeln auch möglich, schreiben die Veranstalter.

Startseite