1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Lengerich
  6. >
  7. Es geht nur in eine Richtung

  8. >

Für Teilbereich der Bahnhofstraße gilt Einbahnstraßenregelung

Es geht nur in eine Richtung

Lengerich

Ab Montag gilt auf einem Teilbereich der Bahnhofstraße eine Einbahnstraßenregelung. Grund sind Straßensanierungsarbeiten. Die Arbeiten sollen einige Tage dauern.

Die Asphaltdecke auf der Bahnhofstraße in Höhe des neuen Gesamtschulgebäudes wird erneuert. Foto: Paul Meyer zu Brickwedde

Wie die Stadtverwaltung am Donnerstag mitgeteilt hat, gilt aufgrund der Straßensanierungsarbeiten im Zusammenhang mit dem Neubau der Gesamtschule für den Bereich zwischen Rahestraße und TWE-Gleisen auf der Bahnhofstraße seit Montag und bis Freitag, 15. Juli, eine Einbahnstraßenregelung.

Verkehrsteilnehmer können nur ortsauswärts fahren. Auch die einmündenden Straßen sind davon betroffen. Die Ein- und Ausfahrt über die Rahestraße und die Mühlenbreede ist während der gesamten Bauzeit nicht möglich.

Einbahnstraße bis Mitte Juli

Der Bauablauf sieht zunächst Fräsarbeiten vor, durch die ein Höhenversatz der Straße von circa zehn Zentimetern entsteht. Daraufhin folgen Asphaltierungsarbeiten, die voraussichtlich heute abgeschlossen werden sollen. Bis zum 15. Juli werden die Rest- und Markierungsarbeiten ausgeführt.

Für die aus Richtung Hohne kommenden Fahrzeuge ist eine Umleitung über den Südring ausgeschildert.

Die Zufahrt des Unternehmens Baustoffhandel Tecklenburger Land ist heute laut Stadtverwaltung für eine Dauer von circa 30 Minuten nicht nutzbar. Die Ausfahrt für die Polizei ist hingegen durchgehend gewährleistet.

Witterungsbedingte Veränderungen des Bauablaufs behält sich die Baufirma vor.

Die Baumaßnahme wurde nach Angaben der Stadtverwaltung geplant in die Zeit der Sommerferien gelegt, um den Verkehrsfluss so wenig wie möglich zu stören.

Startseite
ANZEIGE