1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Lengerich
  6. >
  7. Für das Team der CVJM gibt es ein dickes Lob

  8. >

Osterrallye lockt zahlreiche Familien an

Für das Team der CVJM gibt es ein dickes Lob

Lengerich

Für die Familien war die Rallye ein großer Spaß, zu der der CVJM eingeladen hatte.

-rei-

Viele Familien nutzten die Gelegenheit und beteiligten sich an der Rallye. Sie alle hatten daran sehr viel Spaß. Foto: Anne Reinker

Das Interesse an der Osterrallye, zu der der örtliche CVJM sowie die Evangelischen Jugend am Samstag eingeladen hatten, war so groß, dass die Organisatoren schon sicher sind, etwas ähnliches in Zukunft wieder zu veranstalten. Schon in den letzten Jahren boten sie Aktionen für Familien, die mit Begeisterung angenommen wurden. Dies war auch nun wieder so.

„Über 50 Personen waren schon hier“, freute sich Anika Kienemann bereits nach der ersten halben Stunde nach Beginn. „Das hat uns doch sehr erstaunt.“ Letztendlich waren es rund 130 Teilnehmer. Eine Familie ließ sich sogar von ihrem Pony begleiten, erzählte ihre Mit-Organisatorin Tanja Stöppe.

Sechs Stationen

Gestartet wurde an der Bodelschwingh-Kirche, wo die Teilnehmer den Routenplan bekamen. Sechs Stationen, die von CVJM-Mitgliedern betreut wurden, boten Unterhaltung und Spannung. Eine Brücke selber bauen? Wie das geht, lernten die Ausflügler anhand einer Bauanleitung und dem dafür notwendigen Material. An einem der nächsten Stopps bestand die Möglichkeit, das Spiel „Tic Tac Toe“ im „Oster-Look“ zu basteln. Aufbauanleitungen gab es auch für weitere Aktionen. Wer mochte, konnte ein so gebasteltes Schiffchen auch gleich im Mühlenbach auf Probe stellen. Mit einer Stempelkarte ließen sich die Teilnehmer alles „bescheinigen“.

Der „Sorgenfresser-Stein“, den die Kinder mit ihren Sorgen und Problemen beschriften oder bemalen durften, konnte am Zielpunkt gegen eine Osterkerze getauscht werden. Dort gab es auch einen Imbiss, den der Trägerverein der Bodelschwingh-Kirche vorbereitet hatte. „Schön, dass es über die Ostertage ein so tolles Event gibt“, zollte Heiko Funk den Organisatoren ein dickes Lob. Er unternahm die Tour mit seinen zwei Kindern.

Die Osterrallye wird noch die ganze Woche bis einschließlich Sonntag zu begehen sein. Auch wenn die Stationen dann nicht von CVJM-Mitgliedern betreut werden, liegen dort doch die Anleitungen und Materialien aus. So kann das Frühlingswetter weiter zu einem Spaziergang mit Spiel und Spannung genutzt werden.

Startseite
ANZEIGE