1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Lengerich
  6. >
  7. ICE-Lokführer erleidet Schock

  8. >

Spielende Kinder an der Bahnstrecke Osnabrück-Münster

ICE-Lokführer erleidet Schock

Lengerich

In große Gefahr begeben haben sich am Mittwoch zwei Kinder in Lengerich. Sie hielten sich an der Eisenbahnstrecke Osnabrück-Münster auf, als sich ein ICE näherte. Einer der Jungen täuschte dabei sogar einen Sprung vor den Zug an. Der Lokführer erlitt einen Schock.

-mzb-

Ein Nahverkehrszug vor der Nordseite des Eisenbahntunnels. Etwa in diesem Bereich ereignete sich am Mittwoch der Vorfall mit den zwei Kindern und dem ICE Foto: Michael Baar

Einen Schock hat am Mittwochnachmittag der Lokführer eines ICE erlitten, der von Osnabrück auf dem Weg nach Münster war. Grund waren zwei spielende Kinder, die sich an den Strecke vor der Nordeinfahrt des Eisenbahntunnels bei Lengerich aufhielten, als sich der Zug näherte. Einer der Jungen täuschte dabei nach Angaben der Polizei einen Sprung auf die Gleise an. Nun ermittelt die Bundespolizei.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE