1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Lengerich
  6. >
  7. „Karina2you“ hat fast vier Millionen Follower auf TikTok

  8. >

Serie: Influencer aus dem Münsterland

„Karina2you“ hat fast vier Millionen Follower auf TikTok

Lengerich

Karina aus Lengerich ist Millionen Menschen ein Begriff. Ihrem Profil „Karina2you“ folgen inzwischen 3,8 Millionen Menschen auf TikTok.

Karina, besser bekannt unter dem Nutzernamen "Karina2you" und Tochter Liora-Joelle sind Stars auf TikTok. Foto: Jonas Wiening

Die 44-jährige Karina aus Lengerich ist ein Star. Ihr Ruhm geht weit über die Stadtgrenzen oder die Grenzen des Münsterlandes hinaus. Ob beim Einkaufen im Supermarkt, beim Essengehen im Restaurant oder beim Eislaufen mit der Familie – überall wird die Lengericherin erkannt und angesprochen. Sie muss Autogramme schreiben und für Fotos posieren. Privatsphäre ist inzwischen ein Fremdwort für Karina. Deswegen möchte sie ihren Nachnamen auch nicht in der Zeitung lesen – aus Angst, dass zu viele Fans bei ihr vor der Haustür stehen.

Den Rummel um ihre Person hat die dreifache Mutter dem sozialen Netzwerk TikTok zu verdanken. Dort folgen „Karina2you“ 3,8 Millionen Menschen, ihre Videos sind zusammen über eine Milliarden Mal angeschaut worden. Sie gehört zu den erfolgreichsten deutschen Influencern überhaupt.

"Karina2you" hat keine Star-Allüren

Und obwohl Kinder, Jugendliche und auch viele Erwachsene hunderte Kilometer zu Veranstaltungen fahren und dort drei Stunden in einer Schlange stehen, nur um ein Selfie mit Karina zu ergattern und TikTok ohnehin ihr Leben ziemlich durcheinandergewirbelt hat, hat die Lengericherin keine Star-Allüren. Die 44-Jährige ist dankbar, dass sie so vielen Menschen täglich eine Freude bereiten kann. Denn das war eigentlich ihre einzige Intention.

@karina2you Experement mut Inliner#learnwithkarina #maskiergang #probierenmitkarina ♬ Originalton - Karina2you

Nur durch ihre heute 15-jährige Tochter Liora-Joelle ist Karina auf TikTok aufmerksam geworden. „Ich wollte nicht, dass sie auf irgendwelchen komischen Apps rumhängt und habe mir erstmal erklären lassen, was sie da macht“, erinnert sich Karina. Kurze und witzige Videos drehen, einfach bearbeiten und hochladen – so lässt sich das Konzept von TikTok erklären und so hat es Liora-Joelle auch ihrer Mutter gezeigt. Das war Ende 2019. „Als es dann kurze Zeit später mit Corona los ging, wollte ich meine Freunde, die teilweise eine sehr schwierige Zeit hatten, auf positive Gedanken und zum Lachen bringen“, sagt Karina.

„Aus Versehen“ viele Follower für Karina2you

Sie drehte daraufhin kurze Videos von sich auf TikTok, synchronisierte sie mit Musik oder fremden Stimmen und stellt sie in ihre Whatsapp-Story. „Das ging super einfach. Das hab sogar ich hinbekommen“, sagt die Lengericherin. Dass die Videos auch öffentlich und für jeden sichtbar auf TikTok landeten – das wurde der 44-Jährigen erst klar, als Tochter Liora-Joelle ihr nach einiger Zeit erklärte, dass sie schon 1000 Follower auf der Online-Plattform habe.

„Ich fand das aber gar nicht schlimm. So konnte ich noch mehr Menschen erreichen und gute Laune verbreiten“, sagt Karina, die immer mehr Gefallen an dem sozialen Netzwerk fand. Sie fing an, auch selbst in die Kamera zu sprechen, über Dinge aus dem Alltag Witze zu machen. „Ich hatte erst etwas Angst, dass die Leute sich dabei nur über mich lustig machen“, sagt Karina.

Karina2you

Denn die 44-Jährige, die in Lettland geboren ist und vor 20 Jahren für ihren Ehemann nach Deutschland gekommen ist, hat einen nicht zu überhörenden Akzent. Doch das Gegenteil war der Fall. „Die Menschen mögen meine Aussprache, ihnen gefällt, wie ich bin. Ich finde das so toll. Diese Toleranz in diesem Land ist unglaublich“, sagt die Influencerin. Das ist ohnehin ihr Erfolgsgeheimnis. Sie ist authentisch, berichtet aus ihrem Leben, ist einfach sie selbst. „Ich drehe jedes Video auch nur einmal. Es gibt kein Drehbuch. Versprecher oder Fehler bleiben einfach im Video.“

3,8 Millionen Follower für „Karina2you“

Das kommt an. Karinas Gefolgschaft auf TikTok wuchs rasant. Aus 10 000 wurden 100 000, aus 100 000 wurden eine Million Follower. Inzwischen sind es 3,8 Millionen Fans. TikTok ist zur Lebensaufgabe von Karina geworden. Täglich verbringt die Lengericherin rund acht Stunden mit dem sozialen Netzwerk. Sie dreht neue Videos mit kleinen Experimenten, Lebenstipps oder kleinen Streichen, die sie ihrer Tochter stellt. Und sie beantwortet Nachrichten. Viele Nachrichten.

@karina2you Wahre Liebe#@Karina’s Junior version #probierenmitkarina #learnwithkarina #maskiergang ♬ original sound - wawa

„Ich freue mich über jeden lieben Kommentar, über jede nette Nachricht“, sagt die 44-Jährige. Dass sie mit TikTok auch Geld verdienen kann, verheimlicht sie nicht. „Ich mache aber nur einmal im Monat einen Werbepost.“ Wie viel ihr McDonalds, Rossmann oder Congstar für ihre Werbe-Beiträge konkret zahlen, verrät sie nicht. Des Geldes wegen mache sie es ohnehin nicht. Sondern für die, die ihr immer so gute Laune bereiten: ihre „zweite Familie“, die Fans und die ganze TikTok-Community.

Startseite