1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Lengerich
  6. >
  7. Kirche muss den Kleinen dienen

  8. >

Pfarrer Peter Kossen Mitglied im Zentralkomitee der Katholiken

Kirche muss den Kleinen dienen

Lengerich

In das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) ist der Lengericher Pfarrer Peter Kossen gewählt worden.

pbm/gun

Pfarrer Peter Kossen ist jetzt Mitglied im Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK). Foto: Bistum Münster

Pfarrer Peter Kossen aus der katholischen Pfarrgemeinde Seliger Niels Stensen ist von der Vollversammlung ins Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) gewählt worden. Der 52-Jährige hat nach Angaben des Bistums Münster erstmals für den Zusammenschluss von Vertretern der Diözesanräte und der katholischen Verbände sowie von Institutionen der Laienvertretung und weiteren Persönlichkeiten aus Kirche und Gesellschaft kandidiert.

Seit Jahren prangert Peter Kossen die Lebens- und Arbeitsbedingungen von Arbeitsmigrantinnen und -migranten, vor allem in der Fleischindustrie, an. Zu Beginn der Corona-Pandemie im vergangenen Jahr waren mehrere Schlachtbetriebe zu Hotspots geworden. Peter Kossen lenkte mit Protestaktionen, die eine hohe mediale Aufmerksamkeit bekamen, den Blick darauf.

Die Chance, noch stärker zu netzwerken, hat ihn nach eigenen Angaben motiviert, sich um einen Platz im ZdK zu bewerben: „Ich möchte zudem auf die Realität der Verbürgerlichung unserer Kirche sowie ihrer Gemeinden und Gemeinschaften hinweisen und ihr entgegenwirken“, erläutert er seine Motivation: „Ich möchte aber auch zur Kampagnenfähigkeit der Kirche beitragen: Wenn unsere Kirche nicht den Kleinen und Schwachen dient, dient sie zu nichts.“

Startseite