1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Lengerich
  6. >
  7. Klavier steht hoch im Kurs

  8. >

Unterricht an der Musikschule in Corona-Zeiten

Klavier steht hoch im Kurs

Lengerich

So mancher scheint während der Corona-Pandemie seine frühere Liebe zu einem Instrument neu zu entdecken. Bei der Musikschule ist eine ganze Reihe Erwachsener vorstellig geworden, die Instrumentalunterricht gebucht haben.

Michael Baar

Die Einschränkungen in der Zeit der Corona-Pandemie haben bei etlichen Erwachsenen die Lust geweckt, ein Instrument zu spielen. In der Musikschule steht Klavierunterricht hoch im Kurs. Foto: Michael Baar

Die Corona-Pandemie hat der Liebe zur Musik keinen Abbruch getan. Das vermutet Stefanie Bloch mit Blick auf die Anmeldezahlen der Musikschule. „Ganz unabhängig davon, dass viele Kinder an der Grundschule Stadt Gitarre lernen wollen“, ergänzt die Leiterin der Musikschule. Was mit Blick auf Wechselunterricht und Homeschooling nicht einfach zu handhaben sei.

Problemloser, wenn man das so nennen darf, geht es bei den Erwachsenen. „Da haben sich einige für den Online-Unterricht angemeldet, andere wollen sich lieber im Präsenzunterricht dem Instrument widmen“, beschreibt sie die möglichen Wege.

Wobei es aus Sicht der Expertin schon ratsam ist, dass sich absolute Neulinge für den Präsenzunterricht entscheiden. „Da ist es wichtig, dass der Fachlehrer oder die Fachlehrerin beispielsweise bei der Hand- oder Fingerhaltung, auch beim Atmen, wenn es ein Blasinstrument ist, eingreifen und Fehlhaltungen korrigieren kann.“ Wenn sich das einmal festsetze, sei es schwer, das wieder aus dem Kopf zu bekommen, weiß sie aus ihrer langjährigen beruflichen Praxis.

Nicht wenige der Neulinge sind eigentlich Wiedereinsteiger, weil sie ihr Wunschinstrument schon mal gespielt haben. Das ist nicht nur die Gitarre, von der viele mal, am Lagerfeuer sitzend, geträumt haben. Das Cello steht ebenso vorne in der Liste wie das Klavier. „Das läuft gut“, klingt Stefanie Bloch ein wenig überrascht. Wenig verwunderlich hingegen, dass es fürs Piano nur Einzelunterricht gibt.

Unverändert findet in der Musikschule auch Gruppenunterricht statt – mit maximal fünf Schülern. Die Räume sind entsprechend ausgestattet mit Spuckschutzwänden sowie den für die Einhaltung der Hygieneregeln notwendigen Utensilien. Das ist alles bereits im vergangenen Jahr während des ersten Lockdowns umgesetzt worden.

Startseite