1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Lengerich
  6. >
  7. Kunst vor der Gempt-Halle

  8. >

Ausstellung „kleinstadtMENSCHEN“ zieht um

Kunst vor der Gempt-Halle

Lengerich

Die „kleinstadtMENSCHEN“ sind in Lengerich bereits bekannt, nun ziehen sie um.

Beim Schaftag in Wechte hat Carlotta Menebröcker dieser Beitrag für den Fotowettbewerb „Zwiegespräch“ im Rahmen der Ausstellung „kleinstadtMENSCHEN“ aufgenommen.Ein Gedicht hat Hanna Brundiek-Wennemer zu diesem „kleinstadtMENSCHEN“-Bild verfasst. Foto: Carlotta MenebröckerDetlef Dowidat

Die Ausstellung „kleinstadtMENSCHEN“ zieht um. Seit Mitte Juni war sie an sieben Stellen in der Stadt zu sehen. Anfang dieser Woche werden alle 20 bauzaungroßen der Fotokünstlerin Simone Thieringer auf dem Platz vor der Gempt-Halle aufgebaut. „Sie können dort dann in ihrer Gesamtheit bis Mitte Oktober angeschaut werden“, erklärt Detlef Dowidat, zweiter Vorsitzende der „Offensive“, die die Ausstellung organisiert.

Der Bürgerverein hat im Zusammenhang mit den „kleinstadtMENSCHEN“ zu mehreren Wettbewerben aufgerufen. „Bilder animieren zu Gedankenspielen. Und daraus könnten Geschichten und Gedichte entstehen“, bemerkt Dowidat. Die aufzuschreiben, dazu ruft die „Offensive“ auf. Der Wettbewerb läuft noch bis Samstag, 1. Oktober. Es gibt Buchgutscheine im Wert von insgesamt 500 Euro zu gewinnen. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Die Beiträge können per E-Mail an info@offensive-lengerich.de eingereicht werden.

Ein zweiter Wettbewerb richtet sich an alle Kinder in Kindergärten und Grundschulen. Alle Miniaturfiguren, die auf den großformatigen Bildern zu sehen sind, sollen gezählt werden. Daraus entsteht folgende Rechenaufgabe: ? Figuren + 6 +9 -3 -1 +7 +14 -3 +5 = ?

Das Ergebnis kann ebenfalls per E-Mail an info@offensive-lengerich.de eingereicht werden oder in den Briefkasten der Offensive Lengerich an der Stadtverwaltung, Tecklenburger Straße 2-4 geworfen werden. Unter allen richtigen Einsendungen werden zehn Lengerich-Gutscheine im Wert von je zehn Euro verlost.

Für den Fotowettbewerb mit den Miniaturfiguren „Zwiegespräch“ war am Donnerstag Einsendeschluss. Die Auswertung der besten Aufnahmen erfolgt nach Angaben der Offensive in den nächsten Tagen.

Startseite