1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Lengerich
  6. >
  7. Langsam geht‘s an die Substanz

  8. >

Corona-Pandemie trifft den DRK-Ortsverein hart

Langsam geht‘s an die Substanz

Lengerich

Die ständige Einsatzbereitschaft ist das eine, die fehlenden Einnahmen das andere. Der DRK-Ortsverein Lengerich wird von der Corona-Pandemie hart getroffen, was das Finanzielle betrifft. Momentan leben die Rot-Kreuzler von den Rücklagen – was nach den Worten des Vorsitzenden Achim Glörfeld die Zukunftsfähigkeit gefährdet.

Michael Baar

Die Corona-Pandemie setzt dem DRK-Ortsverein arg zu, berichten Vorsitzender Achim Glörfeld (links), Rotkreuzleiter Daniel Gerdts und Geschäftsführerin Ute Rosenbach. Foto: mba

Ein Anruf genügt, und das DRK kommt. So ist man es gewohnt, „so wird es auch weiter bleiben“, sagt Achim Glörfeld. Im gleichen Atemzug warnt der Vorsitzende des DRK-Ortsvereins Lengerich: „Wir haben die Grenzen der Leistungsbereitschaft und der Zukunftsfähigkeit erreicht.“ Sprich, das Rote Kreuz lebt momentan von seinen Rücklagen. „Unsere nach den Mitgliedsbeiträgen größte Einnahmeposition ist weggebrochen“, stellt er mit Verweis auf die Corona-Pandemie fest.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE