1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Lengerich
  6. >
  7. Latein lag nicht jedem - bekannte Persönlichkeiten erzählen aus ihrem Schulleben

  8. >

Zeugnistag

Latein lag nicht jedem - bekannte Persönlichkeiten erzählen aus ihrem Schulleben

Lengerich

Am 2. Juli ist in NRW Zeugnistag. Für viele Schüler und Eltern eine spannende Sache. Wie viele Einsen und Zweien stehen auf dem Blatt Papier und gibt es womöglich Vieren oder „Schlimmeres“? Die Westfälische Nachrichten haben sich bei einigen bekannten Personen in Lengerich umgehört, wie es einst bei ihnen war, als sie noch die Schulbank drücken mussten und für gute Noten büffelten.

Von Paul Meyer zu Brickwedde

Sind die Noten nicht berauschend, sorgt das in Familien immer wieder für Diskussionen und bei manchen Kindern für Stress und Angst. Foto: dpa

Morgen, am letzten Unterrichtstag vor den Sommerferien, gibt es Zeugnisse. Die einen freuen sich über viele Einsen und Zweien, andere müssen eher mit Vieren oder sogar der ein oder anderen Fünf leben, die dann womöglich die Versetzung gefährdet. Die WN haben sich in Lengerich bei einigen bekannten Personen umgehört, wie es ihnen einst erging in der Schule – und bekamen die ein oder andere durchaus überraschende Aussage zu hören.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!