1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Lengerich
  6. >
  7. Leichtfertigkeit ist nicht strafbar

  8. >

Liebesschwüre als Teil eines perfiden Plans zur Geldwäsche

Leichtfertigkeit ist nicht strafbar

Ladbergen

Mit einem Freispruch für die Angeklagte endete vor dem Amtsgericht in Tecklenburg ein Verfahren, in dem es um Geldwäsche ging. Zu verantworten hatte sich eine 63-jährige Frau aus Ladbergen.

Ein Fall von vorsätzlicher Geldwäsche beschäftigte am Freitag das Amtsgericht Tecklenburg. Angeklagt war eine 63-jährige Frau aus Ladbergen. Die Staatsanwaltschaft warf ihr vor, im Sommer 2021 für eine – nicht zu ermittelnde – kriminelle Vereinigung ein Konto eröffnet zu haben. Auf dieses Konto seien dann Gelder aus Straftaten – meist Betrügereien – geflossen. Diese seien danach in Krypto-Währung umgewandelt worden, um, ohne Spuren zu hinterlassen, zu verschwinden. Insgesamt ging es in dem Verfahren um Gelder in Höhe von rund 15 300 Euro.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!