1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Lengerich
  6. >
  7. Mit dem Alter wachsen die Anforderungen

  8. >

Online-Elternabend zum Thema Medienkompetenz

Mit dem Alter wachsen die Anforderungen

Lengerich

Nicht alle Eltern sind in der Lage, ihrem Nachwuchs in Sachen Umgang mit Medien kompetente Anleitungen zu geben. Hier will die Beratungsstelle der Diakonie mit einem Online-Abend Hilfestellung geben.

wn

Eltern sollten den Umgang ihrer Kinder mit Medien begleiten. Foto:

Mit zunehmendem Alter der Kinder wachsen die Anforderungen an die Medien- und Erziehungskompetenz der Eltern, YouTube, Snapchat und andere soziale Medien gewinnen vermehrt an Bedeutung für die Heranwachsenden. Ein Leben ohne Smartphone können sich viele nicht mehr vorstellen. Hier als Eltern den Überblick zu behalten, fällt nicht immer leicht.

Die Beratungsstelle Sucht des Diakonischen Werkes Tecklenburg bietet am Montag, 3. Mai, um 20 Uhr in Kooperation mit der Initiative Eltern+Medien der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM), einen Online-Elternabend zu diesem Thema an. Damit soll laut Pressemitteilung dem deutlich gestiegenen Orientierungs-, Beratungs- und Aufklärungsbedarf von Eltern in der Medienerziehung ihrer Kinder entsprochen werden.

Die Initiative Eltern+Medien unterstützt Kindergärten und Kindertagesstätten, Schulen und Familienzentren, aber auch andere Initiativen bei der Planung und Organisation von Elternabenden zu Fragen der Mediennutzung, indem sie pädagogische Fachkräfte qualifizieren und in die Einrichtungen vor Ort vermitteln. Referentin an diesem Abend ist Daniela Eschkotte, unter anderem als Stimm-und Medientrainerin für die LfM tätig. Eltern erhalten nach Angaben der Beratungsstelle an diesem Abend Einblicke in die Faszination der digitalen Lebenswelt ihres Kindes. Dadurch sollen sie einen klaren Blick für mögliche Probleme entwickeln können, ihre persönliche Medienkompetenz erweitern und sich mit anderen Eltern über ihre Erfahrungen austauschen.

Die Idee, das Angebot der Initiative Eltern+Medien auch für die Beratungsstelle Sucht in Anspruch zu nehmen, hatte Katharina Jasper-Steinke, Sozialpädagogin und Suchttherapeutin der Suchtberatungsstelle des Diakonischen Werks Tecklenburg: „Wir wollen mit dieser Informationsveranstaltung Rat und Hilfe anbieten und Eltern so ermöglichen, ihre Kinder beim Aufwachsen in einer Medienwelt kompetent und sicher zu begleiten und einer Suchtentwicklung vorzubeugen.“

Die Teilnahme am Online-Elternabend am 3. Mai, 20 Uhr, ist kostenlos. Anmeldungen bis zum 29. April per E-Mail (suchtberatung@dw-te.de). Den Link und das Passwort zum Elternabend erhalten Angemeldete spätestens am Tag der Veranstaltung per E-Mail. Fragen beantwortet das Team der Beratungsstelle Sucht ( 0 54 81/30 54 280, E-Mail suchtberatung@dw-te.de).

Startseite