Am Freitag beginnt die neue Soundgärtchen-Saison

Musik im besonderen Ambiente

Lengerich

2020 haben Iris Gottwald und Thomas Haltermann erstmals die Soundgärtchen-Konzertreihe organisiert. Die Resonanz war sowohl in der Musikerszene als auch beim Publikum äußerst positiv. Am Freitag, 11. Juni, beginnt nun die zweite Saison.

Von und

Thomas Haltermann und Iris Gottwald hoffen darauf, dass die bevorstehende Saison ähnlich erfolgreich verläuft wie die im vergangenen Jahr. Foto: Thomas Haltermann

„Endlich wieder Livekonzerte!“ Die Soundgärtchen-Macher Iris Gottwald und Thomas Haltermann freuen sich auf die Premiere 2021 am kommenden Wochenende. Dann heißt es an der Adresse in der Bahnhofstraße 28 nach achtmonatiger Pause „Bühne frei“. Mit einem Konzert am Freitag, 11. Juni, und der besonderen Soundgärtchen-Reihe „Sonntagsschön“ am Sonntag, 13. Juni, präsentiert das Duo zum Start gleich eine Doppelveranstaltung.

„Das Wildkraut ist gezupft, die Bühne gefegt – und mit dem Ordnungsamt der Stadt gab es Anfang der Woche einen Vor-Ort-Termin, um die Rahmenbedingungen unserer Konzerte festzulegen“, berichtet Iris Gottwald. „Mit Negativtestnachweis für die Besucher, dafür aber auch mit Sitzmöglichkeiten ohne Abstand!“

Am Freitag eröffnen „alte Bekannte“ die Soundgärtchen-Saison. Mit Bad Temper Joe kommt internationaler „Spitzenblues“ nach Lengerich, versprechen die Organisatoren. „Bei Bad Temper Joe überschlagen sich Kritiker mit Lobeshymnen. In Europa gehört der Bluesmusiker aus Bielefeld zur Crème de la Crème,“ so Thomas Haltermann. Sein aktuelles Album „The Memphis Tape“ wurde für die Bestenliste der Deutschen Schallplattenkritik, Kategorie „Blues“ nominiert. „Bad Temper Joe begeistert nicht nur ausgewiesene Bluesfans. Sein perfektes Gitarrenspiel, die extrem lässige Stimme und seine Songs über Liebe, Autos und ,The man for the road‘ erreichen jeden Fan handgemachter Musik“, ist Thomas Haltermann überzeugt.

Neben Bad Temper Joe gastiert auch wieder der Singer-/Songwriter Moe in Lengerich. „Das ist Musik für die besonders emotionalen Momente“, schwärmt Iris Gottwald über die „Songs voller Gefühl“, die der Bielefelder, begleitet von der akustischen Gitarre, zu Gehör bringt. „Moe wird in den kommenden Tagen ein neues Album herausbringen. Unsere Besucher dürfen gespannt sein, denn sie werden ganz neue, überraschende Seiten von Moe kennenlernen“, kündigt Thomas Haltermann an.

Den Anfang am Freitag macht indes Lucas Scholz, der im vergangenen Jahr sein erstes großes Livekonzert überhaupt im Soundgärtchen gefeiert hat. „Lucas war schon bei seiner spontanen Premiere unglaublich. Eine Woche Probe – dann hat er mit seiner Stimme und eigenen Songs und Coverversionen das Soundgärtchen zum Dahinschmelzen gebracht“, schwärmen beide Konzertveranstalter unisono.

Am Sonntag gibt es dann ab 15 Uhr zur besten Kaffeezeit das Sonntagsschön. „Mit dem David Lübke Trio kommt eine Band, die wie gemacht ist für das Sonntagsschön.“ Davon ist Iris Gottwald überzeugt. „David Lübke ist ein Liedermacher in Tradition eines Hannes Wader oder Reinhard Mey.“ Mit deutschen Texten und außergewöhnlicher Musikalität bietet der Liedermacher, begleitet von Max Eisinger (Violine) und Moritz Brümmer (Bass) einen Spagat zwischen Tradition und Moderne. „Mal federleicht, mal nachdenklich, mal frech, mal mit einem Augenzwinkern – aber immer aufs Beste unterhaltsam“, sagt Iris Gottwald.

Auch für dieses Konzert gilt: Einlass nur mit Corona-Negativtestnachweis (nicht älter als 48 Stunden), alternativ gilt der Nachweis einer Immunisierung durch Impfung oder Genesung.

Anmeldungen werden empfohlen, spontane Besucher sind jedoch ebenso willkommen, falls die Kapazitäten im Soundgärtchen (100 Besucher) ausreichen.

Die Veranstalter bitten alle Besucher, frühzeitig vor Konzertbeginn (Freitag 19.30 Uhr, Sonntag 15 Uhr) zu kommen, da es wegen der Einlasskontrollen etwas länger als üblich dauern kann, zu den Plätzen zu gelangen.

Der personalisierte Eintritt ist frei, es gibt eine Hutsammlung für die Künstler. Anmeldungen werden angenommen per E-Mail ( soundgaertchen@web.de), telefonisch (

 0 15 73/83 82 964), bei Facebook (Soundgärtchen) und im Spielzeugfachgeschäft „Die Wühlmaus“, Bahnhofstraße 28.

Startseite