1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Lengerich
  6. >
  7. Nach Unfall bleibt Auto in Schaufenster stehen

  8. >

Angetrunkener Fahrer hat keinen Führerschein

Nach Unfall bleibt Auto in Schaufenster stehen

Lengerich

In die Fensterscheibe einer ehemaligen Fleischerei ist am Samstag ein 28-Jähriger mit seinem Auto gekracht. Er hatte, so die Polizei, Alkohol getrunken. 1,34 Promille. Einen Führerschein besaß er nach Angaben der Beamten nicht. Den hatte er bereits vor einiger Zeit abgeben müssen.

Wilhelm Schmitte

In die Schaufensterscheibe einer ehemaligen Fleischerei ist an der Kreuzung Aldruper Damm/Diersmanns Weg/Im Hook/Am Schnaat dieser Wagen gekracht. Foto: -ws-

Der Unfallwagen war nicht zugelassen und trug ein Hammer Kennzeichen. Der 28-Jährige hat damit am Samstag um 17.40 Uhr auf der Kreuzung (dort gilt rechts-vor-links) den Wagen einer 53-Jährigen aus Steinfurt touchiert. Danach geriet das Fahrzeug des jungen Mannes außer Kontrolle und prallte in die Fensterscheibe. Den Schaden geben die Beamten mit 21 000 Euro an. Die Steinfurterin wurde leicht verletzt.

Gegen den Fahrer wird wegen Trunkenheit im Verkehr, Straßenverkehrsgefährdung, Fahren ohne Führerschein, Verstöße gegen die Straßenverkehrs- und Fahrzeugzulassungsverordnung sowie die gegen das Pflichtversicherungsgesetz und die Abgabenverordnung ermittelt.

Startseite