1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Lengerich
  6. >
  7. Neue Wasserleitungen für die Altstadt

  8. >

Arbeiten dauern vier Monate

Neue Wasserleitungen für die Altstadt

Lengerich

Ab 23. Mai beginnt der Wasserversorgungsverband Tecklenburger Land mit der Erneuerung der Wasserleitungen in der Altstadt. Die Baumaßnahme wird voraussichtlich vier Monate dauern.

Ab dem 23. Mai wird in der Altstadt gebuddelt. Foto: Paul Meyer zu Brickwedde

Der Wasserversorgungsverband Tecklenburger Land (WTL) erneuert ab dem 23. Mai in Abstimmung mit der Stadt Lengerich die Wasserleitungen in den Straßen Altstadt, Bodelschwinghstraße (Hausnummern 1, 3, 5, 7) und Rathausplatz (von Hausnummer 1 bis 7). Die Erneuerung vollzieht sich im Vorfeld der Innenstadtsanierung, steht aber mit dieser in keinem Zusammenhang, wie es in einer gemeinsamen Mitteilung von WTL und Stadt heißt.

Die vorhandene Wasserleitung aus Gusseisen wurde 1934 verlegt und hat einen Innendurchmesser von 175 mm. Aufgrund des Alters der Rohrleitungen und der über die lange Betriebszeit entstandenen Inkrustierungen ist teilweise nur noch ein begrenzter Durchfluss vorhanden. Daher hat sich der WTL entschieden, die Rohrleitung durch eine neue Leitung aus Polyethylen mit einem Außendurchmesser von 160 Millimeter zu ersetzen.

Die Sanierungsstrecke hat eine Gesamtlänge von circa 350 Meter. Für die Maßnahme, die zunächst am Rathausplatz beginnen und sich dann durch die Fußgängerzone in Richtung Bodelschwinghstraße/ Bodelschwinghplatz bewegen wird, ist eine Dauer von circa vier Monaten vorgesehen.

Alle Anlieger seien vorab durch den WTL über die anstehende Tiefbaumaßnahme informiert worden. Die betroffenen Geschäftsleute, Anwohner und Bürger müssten für die Zeit der Baumaßnahme mit Einschränkungen und Behinderungen rechnen. Der WTL bittet hierfür um Verständnis und versichert, dass die beauftragte Baufirma bemüht sein werde, eine Erreichbarkeit der Ladenlokale zu ermöglichen. Weitere Informationen erteilt beim WTL Anja Welp,

  0 54 51 / 90 02 22, oder E-Mail: awelp@wtl-wasser.de oder unter www.wtl-wasser.de.

Startseite
ANZEIGE