1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Lengerich
  6. >
  7. Nicht alle Anbieter werden teurer

  8. >

Tarifbezahlung in der Altenpflege

Nicht alle Anbieter werden teurer

Lengerich/Ladbergen/Saerbeck

Pflegedienste und -heime, die bislang nicht nach Tarif gezahlt haben, sind seit 1. September gesetzlich dazu verpflichtet. Das hat Folgen für die Kunden. 

Von Joke Brocker und Katja Niemeyer

Pflegekräfte werden seit Anfang September nach Tarif bezahlt. Für die Bewohner der Lengericher Seniorenzentren oder Kunden des Pflegedienstes der Diakonie hat das keine Preis-Veränderungen zur Folge Foto: dpa

Viele Beschäftigte in der Altenpflege bekommen seit Anfang September mehr Lohn. Hintergrund ist das sogenannte Tariftreue-Gesetz: Es sieht vor, dass Pflegedienste und -heime, die bislang nicht nach Tarifverträgen bezahlt haben, ihre Löhne entsprechend anheben, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nach Tarif bezahlen müssen. Die Regelung geht noch auf die alte Bundesregierung zurück, die sie 2021 durchsetzte. Doch was gut gemeint war und wohl zur Attraktivitätssteigerung des Berufsbildes beitragen soll, kommt nicht überall gut an.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE