1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Lengerich
  6. >
  7. Nicht jeder „Has“ ist ein Hase

  8. >

Kaninchenzucht: Ein Hobby für Alt und Jung

Nicht jeder „Has“ ist ein Hase

Lengerich

Kinder lernen Verantwortung zu übernehmen, wenn sie sich mit Kaninchen beschäftigen, alte Menschen hält die Arbeit mit den possierlichen Vierbeinern jung. Das zumindest finden Anke und Michael Löhr. Das Paar aus Intrup muss es wissen. Seit ihrer Jugend beschäftigen sich die Löhrs mit der Kaninchenzucht und sind ausgesprochen erfolgreich.

Von Joke Brocker

Zwergwidder wildfarben, erkennbar an ihren Schlappohren, englische Schecken schwarz-weiß, und Kleinschecken havannafarbig-weiß (v. l.) züchten Anke und Michael Löhr.Anke und Michael Löhr beschäftigen sich seit ihrer Jugend mit Kaninchen. Beide sind erfolgreiche Züchter und Vorstandsmitglieder des Rassekaninchenzuchtvereins W 298 Lengerich-Hohne. Foto: Joke Brocker

Im Grunde ist es eine Frechheit, dass sich Hasen während der Osterzeit mit fremden Federn schmücken. Die Schoko-Hasen, die sich am kommenden Wochenende neben Schoko- und Baiser-Eiern in den Osternestchen breit machen werden, sind eindeutig Kaninchen. Und die vermeintlichen Osterhäschen auf den Grußkarten zum Fest sind in aller Regel keine langbeinigen Feld-Hasen, sondern ebenfalls putzige Kaninchen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE