1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Lengerich
  6. >
  7. Südring nach schwerem Verkehrsunfall gesperrt

  8. >

Person in Fahrzeug eingeklemmt

Südring nach schwerem Verkehrsunfall gesperrt

Lengerich

Auf dem Südring in Lengerich hat sich am Freitag ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Eine Person wurde dabei schwer verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Am Freitagvormittag gegen 11 Uhr hat sich auf dem Südring in Lengerich ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Die Umgehungsstraße ist derzeit voll gesperrt. Foto: Paul Meyer zu Brickwedde

Auf dem Südring hat sich am Freitag um kurz nach 11 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Dabei wurde ein 65-jähriger Lengericher schwer verletzt. Die Umgehungsstraße war infolge des Unglücks für mehrere Stunde gesperrt.

Nach Angaben der Polizei geriet der Mann, mit einem VW aus Richtung Brochterbeck kommend, kurz vor der Kreuzung Ladberger Straße auf die Gegenfahrbahn. Dabei kam es zur Kollision mit einem Lkw, an dessen Steuer ein 54-Jähriger saß. Durch umherfliegende Trümmerteile in Mitleidenschaft gezogen wurde auch noch ein hinter dem Lastwagen fahrendes Auto, das von einer Frau gelenkt wurde. Sie und der Lkw-Fahrer blieben laut Polizei unverletzt.

Der 65-Jährige hingegen musste von den Rettungskräften aus seinem Wagen befreit werden, während er bereits medizinisch versorgt wurde. Gegen 11.40 Uhr konnte die Feuerwehr den Mann bergen. Der Lengericher wurde mit einem Rettungshubschrauber, der auf der Umgehungsstraße gelandet war, in ein Krankenhaus geflogen.

Die Unfallstelle, die sich etwa in Höhe der Fußgänger- und Radfahrerbrücke über den Südring befand, war von Fahrzeugteilen übersät. Ein großes Aufgebot von Feuerwehr, Polizei, Sanitätern und Notärzten war vor Ort. Für den Verkehr gab es auf der Hauptverkehrsader von der Kreuzung Ladberger Straße bis zum Abzweig nach Tecklenburg kein Durchkommen mehr.

Startseite