1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Lengerich
  6. >
  7. TVL ist aus dem Schneider

  8. >

Geplante Tartanbahn: CDU zieht Antrag zurück

TVL ist aus dem Schneider

Lengerich

Jetzt ist klar, dass sich der TV Lengerich nicht an den Mehrkosten, die beim Bau der Tartanbahn im Stadion entstehen, wird beteiligen müssen. Nachdem die anderen Ratsfraktionen klar gemacht hatten, dass sie gegen eine solche Entscheidung wären, hat die CDU ihren Antrag jetzt zurückgezogen.

-mzb-

Die alte Laufbahn im Lengericher Laufbahn soll durch eine Tartanbahn ersetzt werden. Foto: Paul Meyer zu Brickwedde

Die CDU-Fraktion hat einen Antrag zurückgezogen, in dem eine finanzielle Beteiligung des TV Lengerich an den Mehrkosten beim Bau einer Tartanbahn im Stadion gefordert worden war. Das ursprünglich angesetzte und durch Fördermittel abgedeckte Budget reicht nicht, weil im Untergrund eine Torfschicht besteht, die nun zunächst entfernt werden muss, um die Tragfähigkeit der neuen Bahn zu gewährleisten (WN berichteten).

Hartmut Grünagel, Fraktionsvorsitzender der Christdemokraten, begründete die Entscheidung damit, dass die anderen Rats-Parteien ein entsprechendes Vorgehen ablehnten. Er betonte, dass die CDU immer für den Neubau der Laufbahn gewesen sei und es nie „um den TV Lengerich als solchen“ gegangen sei, sondern auch bei jedem anderen Verein eine Beteiligung eingefordert worden wäre.

Mit Blick auf die Zukunft und andere Projekte regte der Fraktionsvorsitzende an, dass Fragen zur möglichen Übernahme von Kosten durch Vereine grundsätzlich im Vorfeld geklärt werden sollten. Zudem kündigte er einen weiteren Antrag an. Der soll zum Inhalt haben, dass die Stadt bei Vorhaben ab einem Finanzvolumen von 500.000 Euro grundsätzlich Planungsbüros hinzuzieht, um Situationen wie jetzt mit den überraschenden Zusatzkosten wegen der Torfschicht unter der Laufbahn zu verhindern.

Startseite