1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Lengerich
  6. >
  7. Unbekannte verwenden Namen eines echten Polizisten

  8. >

Telefonbetrüger rufen mehrere Lengericher an

Unbekannte verwenden Namen eines echten Polizisten

Lengerich

Als Sonderermittler der Polizei hat sich ein bislang unbekannter Anrufer am Montag bei Lengericher Bürgern gemeldet. Dabei verwendete er sogar den Namen eines Beamten der Lengericher Wache. Für die Polizei Anlass, nochmals vor Telefonbetrügern zu warnen.

Ein unbekannter Anrufer hat sich am Montag gegenüber Lengericher Bürgern als Polizist ausgegeben. Foto: Julian Stratenschulte

Am Montagabend haben Telefonbetrüger in Lengerich mehrere Personen angerufen. Die Unbekannten meldeten sich mit dem Namen eines Polizeibeamten der Wache Lengerich.

Den Angerufenen wurde vom falschen Ordnungshüter erklärt, dass er angeblich als Sonderermittler für Einbruchdiebstahl tätig sei. Der Mann informierte sich über Bargeld und Wertgegenständen. In einem Fall bat der Anrufer um eine Telefonnummer, um einen Rückruf tätigen zu können. Daraufhin rief der Angerufene die Lengericher Nummer zurück. Dabei waren im Hintergrund Geräusche zu hören, ähnlich von Funksprüchen und Telefonaten, berichtet die Polizei. Im weiteren Verlauf des Gesprächs wollte der Betrüger weiterhin vehement Auskünfte über Wertgegenständen haben, über die der Angerufene jedoch nichts preisgab. Daraufhin wurde der Anruf irgendwann beendet.

Bei der angegebenen Telefonnummer handelt es sich um sogenanntes Spoofing. Dabei wird eine vorhandene Nummer vorgetäuscht und auf eine nicht zu erkennende Nummer umgeleitet. Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang noch mal eindringlich: Echte Polizisten fragen nie nach persönlichen Wertgegenständen oder Bargeldbeträgen, die zur Verfügung stehen. Wenn Betroffene nur den kleinsten Verdacht haben, dass es sich um einen Betrug handeln könnte, sollten sie auflegen und die Polizei informieren. Die Wache in Lengerich ist unter

 0 54 81/93 37-45 15 erreichbar.

Startseite