1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Lengerich
  6. >
  7. „Unsere größte Stärke ist die Improvisation“

  8. >

Awo-Helferinnen-Team erfreut sich der Wertschätzung der Senioren

„Unsere größte Stärke ist die Improvisation“

Lengerich

Liebe geht durch den Magen – findet das Helferinnen-Team der AWO. Kein Wunder also, dass die Damen die Besucherinnen und Besucher der Begegnungsstätte bekochen und mit selbst gebackenem Kuchen verwöhnen. Alles ehrenamtlich natürlich.

Eine eingeschworene Gemeinschaft: Rabea Schüttemeyer,Thea Bergfeld, Michaela Schüttemeyer, Rosel Rethschulte, Gerda Stiller, Ingrid Altekruse und Krista Metten (v. l.) gehören zum Team der Awo-Helferinnen. Foto: Joke Brocker

„Es ist wichtig zu spüren, dass man noch gebraucht wird und zu sehen, dass man noch etwas kann“, sind sich Rosel Rethschulte und Thea Bergfeld absolut einig. Schon lange engagieren sich die beiden Damen ehrenamtlich im Awo-Helferinnen-Team und haben regelrechte Fans unter den Senioren, die die Begegnungsstätte an der Schultebeyering-Straße regelmäßig besuchen. Wenn das Team an jedem zweiten Sonntag im Monat zu Kaffee und Kuchen einlädt, kämen viele nur wegen der meisterhaften Frankfurter Kränze von Rosel Rethschulte, behauptet zumindest Gerda Stiller, seit sieben Jahren Vorsitzende der Ortsvereins der Awo sowie Kreisvorsitzende des Wohlfahrtsverbandes: „Das ist der Geschmack von Muttern, von früher zuhause. Man wird da nie enttäuscht.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE