1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Lengerich
  6. >
  7. „Von Ort zu Ort wurde es schlimmer“

  8. >

THW-Mitglieder berichten von ihren Einsätzen im Hochwasser-Katastrophengebiet

„Von Ort zu Ort wurde es schlimmer“

Lengerich

Die Einsätze schlossen fast nahtlos aneinander an, und von Ort zu Ort wurde es schlimmer: So beschreiben drei THW-Einsatzkräfte, wie sie die Hochwasser-Katastrophe und deren Folgen erlebt haben.

Von Michael Baar

Einsatzorte von Denise Röwekämper, Jens Wittkamp (Bild rechts unten, hinten) und den anderen THW-Helfern: Jülich (oben links) und der Europa-Tunnel in Stolberg. Foto: THW

„Die Intensität nahm von Ort zu Ort zu“, blickt Marcel Bitter mit einem Monat Abstand auf die Einsätze des THW-Ortsverbandes während der Hochwasser-Katastrophe zurück. Denise Röwekämper und Jens Wittkamp, für die es die ersten Einsätze mit dem THW waren, teilen diese Einschätzung des Zugführers. Wobei die 22-Jährige einräumt, gerade in Stolberg ein paar Mal habe tief durchatmen müssen. „Es war unglaublich, ich hätte nie gedacht, so etwas einmal zu sehen.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!