1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Lengerich
  6. >
  7. Vorsitz: Henrich Ehmann folgt auf Wilhelm Stöppel

  8. >

Unterhaltungsverband Lengericher Aa-Bach

Vorsitz: Henrich Ehmann folgt auf Wilhelm Stöppel

Lengerich

Beim Unterhaltungsverband Lengericher Aa-Bach hat es einen Wechsel im Vorsitz gegeben. Nach über 25 Jahren trat Wilhelm Stöppel nicht mehr an. Auf ihn folgt Henrich Ehmann.

Die Mitglieder des alten und neuen Vorstands: Annika Wegener, Ulrich Sauer, Rainer Bögel, Wilhelm Stöppel, Henrich Ehmann, Rudolf Temme, Erwin Mersmann und Klaus Schulte (von links). Foto: Unterhaltungsverband

Wechsel an der Spitze des Unterhaltungsverbandes Lengericher Aa-Bach. Nach über 25 Jahre als Vorsitzender stellte sich Wilhelm Stöppel nicht mehr zur Wahl. Die Mitglieder wählten Henrich Ehmann zu seinem Nachfolger. Das geht aus einer Mitteilung des Unterhaltungsverbandes hervor.

Zuvor hatte Wilhelm Stöppel ausführlich über die ausgeführten Maßnahmen berichtet. Bei der Umsetzung der EU-Wasserrahmenlichtlinie habe es erhebliche Fortschritte gegeben. Im Aldruper Mühlenbach und im Aa-Bach wurden verschiedene Renaturierungsmaßnahmen realisiert. Das jüngste Projekt war die naturnahe Gestaltung eines großen Abschnitts des Aa-Bachs nördlich der Lengericher Kläranlage im Zusammenwirken mit der Stadtentwässerung Lengerich.

Verbandsgeschäftsführer Manfred Heemann erläuterte die Jahresrechnung 2020. Nach der Entlastung des Vorstands wurde der Haushaltsplan 2021 beschlossen.

Neben dem Wechsel im Amt des Vorsitzenden musste für Ulrich Sauer ein neuer erster Beisitzer gewählt werden. Dieses Amt übernimmt Holger Lange. Für Henrich Ehmann, bislang ebenfalls Beisitzer, rückt Wilhelm Vogelsang nach. Die weiteren Vorstandsmitglieder – Beisitzer Erwin Mersmann, Rudolf Temme, Klaus Schulte sowie Rainer Bögel – wurden bestätigt. Manfred Heemann und Ulrich Sauer stehen zunächst weiterhin als Geschäftsführer beziehungsweise Verbandstechniker zur Verfügung. Henrich Ehmann dankte im Namen des Verbandes Wilhelm Stöppel für die jahrelange erfolgreiche Verbandsarbeit und überreichte ein Präsent.

Startseite