1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Lengerich
  6. >
  7. Windmöller & Hölscher schickt zweiten Hilfstransport in die Ukraine

  8. >

Diesmal Krankentragen an Bord

Windmöller & Hölscher schickt zweiten Hilfstransport in die Ukraine

Lengerich

Als die Kollegen von seinen ungewöhnlichen Urlaubsaktivitäten hörten, fragten sie Marcus Föster, Servicetechniker im Außendienst bei Windmöller & Hölscher, ob er nicht auch einen W&H-Hilfstransport nach Chmelnyzkyj in der Westukraine, Firmensitz eines guten Kunden, bringen könne. Er konnte. Heute fährt Föster erneut Richtung Osten.

Von Joke Brocker

Marcus Föster, bei Windmöller & Hölscher Servicetechniker im Außendienst, Unternehmenssprecherin Dominique Alhäuser und Reinhard Elting, General Manager Sales and Services Europe East (v. l.) haben einen weiteren Ukraine-Hilfstransport organisiert.Von Foto: Joke Brocker

Als vor 37 Tagen der Krieg in der Ukraine begann, hatte Marcus Föster, Servicetechniker im Außendienst bei Windmöller & Hölscher, zufällig Urlaub. Zwei, drei Tage nach Kriegsbeginn erreichte ihn der Hilferuf einer Bekannten aus der Ukraine, der die Lage in der Heimat zu brenzlig wurde. Berufsbedingt habe er viele Kontakte in die Ukraine, erzählt Föster, der in der Vergangenheit auch mehrfach Urlaub auf der mittlerweile von Russland annektierten Krim gemacht hat. Für den gebürtigen Meppener war klar, dass er helfen musste.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE