1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Lienen
  6. >
  7. Fristverlängerung für den Träger?

  8. >

Waldorfkindergarten zwischen Hoffen und Bangen

Fristverlängerung für den Träger?

Lienen

Für die Eltern, deren Kinder den Waldorfkindergarten in Lienen besuchen, bleibt die Situation angespannt. Sie blicken weiter in eine ungewisse Zukunft. Auch wenn das Aus der Kita vorerst vom Tisch zu sein scheint, fragen sich viele Mütter und Väter, wo und wie es mit der Einrichtung weiter geht, damit das Recht auf einen Kindergartenplatz künftig in der Gemeinde gesichert und umgesetzt werden kann.

Von Dario Teschner

Der Waldorfkindergarten in Lienen besteht bereits seit mehr als 35 Jahren. Foto: dpa

Neubau, Sanierung oder Schließung? Der Trägerverein kämpft weiter um den Erhalt des Waldorfkindergartens in Lienen. Seit Wochen bemüht man sich darum, einen Investor zu finden, um die Zukunft der Einrichtung zu sichern. Doch bei der in Aussicht gestellten Kaltmiete von 9,02 Euro pro Quadratmeter scheint das keine einfache Aufgabe zu sein. Die Vorsitzende des Vereins, Miriam Kurzbach, hatte schon vor Wochen im Fachausschuss anklingen lassen, dass sich mit diesen Mieteinnahmen kein Kindergartenbau finanzieren lasse.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!