1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Lienen
  6. >
  7. Gute Musik auf zwei Bühnen gepaart mit Planschvergnügen

  8. >

„Freubad“-Festival am 13. August in Lienen

Gute Musik auf zwei Bühnen gepaart mit Planschvergnügen

Lienen

Mit dem „Freubad“ bringt der Verein „Reset“ aus Münster besondere Kultur-Festivals in die Freibäder des Münsterlandes – auch nach Lienen. Dort wird das Festival am Samstag, 13. August, im Hallenfreibad Station machen. Das heißt: Ab 16 Uhr gibt es auf zwei Bühnen Livemusik – und zwar gute und von einer großen musikalischen Bandbreite, wie der Veranstalter ankündigt.

Er ist das musikalische Highlight des „Freubad-Festivals“: Martin Kohlstedt zieht sein Publikum mit berauschenden Wirbeln aus Klaviermelodien und elektronischen Landschaften in den Bann. Foto: Dorothee Braukmann

Mit dem „Freubad“ bringt der Verein „Reset“ aus Münster besondere Kultur-Festivals in die Freibäder des Münsterlandes – auch nach Lienen. Dort wird das Festival am Samstag, 13. August, im Hallenfreibad Station machen. Das heißt: Ab 16 Uhr gibt es auf zwei Bühnen Livemusik. Auf insgesamt sieben musikalische Acts können sich die Besucher bis Mitternacht freuen. Mit dabei sind Hanna Meyerholz, „Klimaschoner“, DJ Effacé, „DAS!Geht“, „The Royal Squeezebox“, „Lota“ und Martin Kohlstedt.

Von Queen über Funk zu Pop-Musik

Laut Pressemitteilung des Veranstalters ist die musikalische Bandbreite des Programms damit durchaus groß. So wird die Singersongwriterin Hanna Meyerholz im Duo mit ihren Americana-Pop-Songs zu hören sein. Das Trio „Klimaschoner“ lässt den Klang von Bratsche, Mandoline und Handpan zu einem außergewöhnlichen Hörgenuss quer durch die Kulturen verschmelzen. Ein ganz besonderes Duo ist demnach auch „The Royal Squeeze Box”, das sich auf das Covern von Queen-Songs spezialisiert hat: Ein Akkordeon und zwei Stimmen ersetzen auf mitreißende Weise eine komplette Rockband inklusive Orchester, heißt es in der Pressemitteilung.

Wie zeitgemäße Popmusik klingen kann, kann das Publikum bei „Lota“ erleben. DJ Effacé hat sich das Leitmotiv „Glück“ auf die Fahne geschrieben. Seine Sets sind eine Mischung aus Funk, House, Soul, Elektro und Weltmusik – sowohl tiefenentspannt als auch tanzbar. Und schließlich konnte auch eine Lienener Band für den Tag gewonnen werden: „DAS!Geht“ bringen Cover-Songs verschiedener Epochen auf die Bühne.

Das musikalische Highlight des Abends ist der Auftritt von Martin Kohlstedt. Ob Elbphilharmonie oder Fusion-Festival: Mit berauschenden Wirbeln aus Klaviermelodien und elektronischen Landschaften zieht Martin Kohlstedt sein Publikum in seinen Bann, verspricht der Veranstalter. Der international gefeierte Künstler der Neoklassik-Szene lässt mit Klavier, Elektronik und Synthesizern Klangwelten entstehen, die in einem aufwendigen Lichtkonzept inszeniert werden. „Ein einmaliges Erlebnis, das man nicht verpassen sollte.“

„Bei der Auswahl der Programmpunkte haben wir Wert darauf gelegt, einen interessanten Mix aus verschiedenen Musikrichtungen zusammenzustellen“, sagt Wilko Franz, Künstlerischer Leiter der Freubad-Reihe.

Als zusätzliche Specials werden Schauspieler Jonas Riemer auf dem Sprungturm mit einer Performance zu sehen sein und Multimedia-Künstler Jos Diegel seine Arbeit präsentieren, die aus dem Material vom Lienener Heimatverein entstanden ist.

Kulinarisch verwöhnt das Team von Tims Hofladen mit Bratwurstvariationen, Pulled Pork Burgern und Falafeltaschen sowie mit gekühlten Getränken und das Stilhaus Lengerich mit Wein, Prosecco und Co.

Die Tourist-Information weist darauf hin, dass das Schwimmen im Hallenfreibad am 13. August ab 16 Uhr nur noch im Rahmen des Festivals besuchbar. Das Schwimmen ist bei Kauf eines Festivaltickets bis 20 Uhr möglich.

Tickets kosten im Vorverkauf bei der Tourist Information sowie im Hallenfreibad selbst zehn Euro, ermäßigt fünf Euro. Im Online-Vorverkauf, der über die Homepage https://www.localticketing. de/events/30384-freubad-festival-am-13-august-im-freibad-lienen erreichbar ist, werden 15 Euro (zehn Euro ermäßigt) fällig. Für Kinder unter zwölf Jahren ist der Eintritt in Begleitung einer erwachsenen Person frei.

Startseite
ANZEIGE