1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Lienen
  6. >
  7. Hilfe für Bangladesch kommt an

  8. >

Private Aktion: Lienener spenden 1300 Euro

Hilfe für Bangladesch kommt an

LIenen

Es war die Wut über die eigene Hilflosigkeit. Darüber, nichts gegen die schlimmen Folgen der Corona-Pandemie für die eh schon gebeutelte Bevölkerung seiner Heimstdtadt Ranibang in Bangadesch tun zu können. Es war diese Wut, die Ruhel Islam vor einem Monat dazu veranlasste, eine private Hilfsaktion anzustoßen und mit Unterstützung der WN und der örtlichen AWO Spenden zu sammeln.

Michael Schwakenberg

Rahul und Naymar Islam haben Fotos erhalten, die zeigen, dass das Geld nicht in irgendwelchen Kanälen versickert, sondern tatsächlich bei den Bedürftigen ankommt. Foto: nn

Helfer des AWO-Ortsvereins, der das Spendenkonto führt, haben dem Initiator und seiner Frau jetzt die ersten 1350 Euro ausgezahlt, die direkt nach Bangladesch überwiesen und dort bereits für konkrete Hilfsmaßnahmen eingesetzt wurden. Rahul und Naymar Islam haben Fotos erhalten, die beweisen, dass das Geld nicht in irgendwelchen Kanälen versickert, sondern tatsächlich bei den Bedürftigen ankommt.

Rahul Islam hat bis vor drei Jahren in Italien gelebt und kam der Arbeit wegen mit seiner Familie nach Deutschland. In seiner angestammt Heimat, die er als Jugendlicher mit seinen Eltern und Geschwistern verließ, stürzt die Corona-Krise viele Menschen in den existenziellen Ruin. Wer unter den zahlreichen Tagelöhnern keine Arbeit findet, dessen Begleiter werden unweigerlich bittere Armut und Hunger. An Sozialsysteme und eine medizinische Versorgung wie in Deutschland ist nicht zu denken. Die Fotos, die ihn jetzt aus seiner Heimatstadt erreichen, zeigen Helfer, die Bedürftige mit Lebensmittelrationen versorgen. In den Tüten befinden sich Mehl, Reis, Linsen, ÖL, Zwiebeln und Kartoffeln für umgerechnet zehn Euro. „Für eine vierköpfige Familie reicht das ungefähr zwei Tage“, berichtet Islam.

Spenden können auf das Konto des AWO-Ortsvereins Lienen (IBAN DE85 4035 1060 0073 6972 78, Verwendungszweck „Hilfe für Bangladesch“) eingezahlt oder überwiesen werden.

Startseite