1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Lienen
  6. >
  7. Lienens schönste Seiten

  8. >

Sandra Viehweg hat ein Dauerkalendarium erstellt

Lienens schönste Seiten

Lienen

Sandra Viehweg, Kinderbuch-Illustratorin aus Lienen, hat die Corona-Zeit genutzt, um ihre Heimatgemeinde zu erkunden und fotografisch festzuhalten. Das Ergebnis ist ein Kalender, den es für 20 Euro zu kaufen gibt.

Kinderbuch-Illustratorin Sandra Viehweg mit ihrem Lienen-Kalender, der in einer Auflage von 50 Stück erschienen ist. Foto: privat

So manch einer hat die Corona-Zeit kreativ genutzt, sei es im Garten, im Haus oder in der Wohnung oder eben auch bei der Pflege seiner Hobbys. Andere wiederum haben die Beschränkungen zudem zum Anlass genommen, sich mit der Heimat zu beschäftigen und diese zu erkunden.

Kinderbuch-Illustratorin Sandra Viehweg aus Lienen hat sich zwei Jahre Zeit genommen, ihre Heimatgemeinde unter die Lupe zu nehmen und fotografisch festzuhalten. Herausgekommen ist das Kunstprojekt „Kalender Lienen“ mit 14 Ansichten. Dabei hat sie besonders großen Wert daraufgelegt, dass kein Gemeindeteil zu kurz kommt. Alle neun Gemeindeteile – die beiden Ortslagen plus die Bauerschaften – haben Eingang in den Kalender gefunden. „Lienen – eine Reise mit zauberhaften Momenten“, so lautet der Titel.

Der Kalender nimmt den Betrachter tatsächlich mit auf eine Reise, nicht nur durch das Jahr, sondern eben durch die Gemeinde: Zum Auftakt kommt er mit der Bahn in Kattenvenne an, nach diversen Stationen blickt er am Schluss an einem Winterabend vom Teuto zurück auf den Ort. Das Besondere: Es handelt sich um ein Dauerkalendarium, kann also jahresunabhängig aufgehängt werden, und beinhaltet zudem einen Geburtstagskalender.

Der Kalender mit einer Auflage von 50 Stück kostet 20 Euro und wird im Geschäft „Blütenzauber“, Hauptstraße 9, zum Kauf angeboten. Erste Eindrücke vermittelt ein Blogbeitrag von Sandra Viehweg unter https://frecherfrosch.design/2022/06/20/ein-kalender-fuer-lienen/

Startseite
ANZEIGE