1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Lienen
  6. >
  7. Standort in Bahnhofsnähe

  8. >

Packstation in Kattenvenne: Rat stimmt SPD-Antrag zu

Standort in Bahnhofsnähe

Lienen-Kattenvenne

Zukünftig – womöglich schon im Sommer diesen Jahres – wird eine Packstation am Kattenvenner Bahnhof aufgestellt werden.

-msc/pal-

Eine neue Packstation wird nach Absprache mit der DHL am Kattenvenner Bahnhof errichtet. Foto: DHL

Einstimmig hat der Rat in seiner jüngsten SItzung dem SPD-Antrag zugestimmt, dass die Verwaltung auf Standortsuche für eine Packstation in Kattenvenne gehen soll. Die Absprache mit der DHL, die für den Aufbau einer solchen Station zuständig ist, steht laut Verwaltung zwar noch aus, aber hierbei sollte es sich nur um Formalitäten handeln.

SPD-Fraktionsvorsitzender Karsten Huneke zeigt sich auf WN-Nachfrage optimistisch, dass die Station im Laufe des Sommers errichtet werden kann. Für Huneke war die einstimmige Zustimmung ein positives Zeichen für den Ortsteil Kattenvenne, weil die Bürgerinnen und Bürger von dort ansonsten auf andere Orte wie Lengerich, Lienen oder Schwege ausweichen müssten, äußerte er sich in der Ratssitzung. Die Packstation in Lienen befindet sich am Aldi in der Lengericher Straße.

Vor Ort werde man auch von einer Kooperation zwischen Deutscher Bahn und DHL profitieren, deren Ziel die Errichtung von Packstationen an rund 800 Bahnhöfen in ganz Deutschland bis Ende 2023 ist. Ein Großteil der Automaten solle noch in diesem Jahr ans Netz gehen. Dies geht aus einer gemeinsamen Pressemitteilung der Unternehmen hervor. Demnach sei eine erste Packstation dieser Art im Leipziger Hauptbahnhof aufgestellt worden. Mit dem Angebot werde das bisherige Serviceangebot von DB und DHL weiter ausgebaut.

Obendrein sei es „besonders umweltfreundlich“, weil zusätzliche Wege vermieden und Sendungen durch die Zusteller gebündelt werden könnten. Besonders der flexible Service durch ein Rund-um-die-Uhr-Angebot werde von zahlreichen Kunden geschätzt, heißt es weiter.

Startseite
ANZEIGE