1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Lienen
  6. >
  7. Wer übernimmt eine Patenschaft?

  8. >

Gemeinde setzt bei der Pflege von Straßenbäumen auf die Mithilfe der Bürger

Wer übernimmt eine Patenschaft?

Lienen/Kattenvenne

Die Trockenheit der vergangenen Sommer blieb nach Darstellung der Lienener Verwaltung nicht ohne Folgen: Für einige der 1600 aktuell im Baumkataster der Gemeinde registrierten Bäume war die ungewöhnliche Dürre eine zu große Belastung – sie mussten gefällt werden. Der Rat der Gemeinde Lienen hat beschlossen, in der nächsten Pflanzperiode mindestens 100 neue Bäume zu setzen. Bei der Pflege der Straßenbäume setzt sie auf die Mithilfe der Bürger.

Von Michael Schwakenberg

Das hat in den vergangenen Sommern gefehlt: ergiebige Schauer oder auch mal ein anhaltender westfälischer Landregen. Das durchwachsene Wetter derzeit ist ein Segen für Flora und Fauna. Besonders die Bäume haben unter der Trockenheit arg gelitten. Foto: Michael Schwakenberg

Egal von welcher Seite man in den Ort hineinfährt: Man wird von mächtigen Kronen empfangen. Lienen ohne die vielen Bäume? Kaum vorstellbar. Selbes gilt für Kattenvenne. Und wären die vergangenen Sommer genauso durchwachsen gewesen wie der diesjährige bislang, dann hätte die Verwaltung mit den gemeindeeigenen Bäumen wohl weitaus weniger Probleme, als das jetzt der Fall ist.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!