1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Lienen
  6. >
  7. Wippe, Reck und Trampolin

  8. >

Spielplatz Steegenbreede wird neu gestaltet

Wippe, Reck und Trampolin

Lienen

Im Rahmen der Kinderspielplatzaktion der Gemeinde unter dem Motto „Mehr Klasse statt Masse“ wird nach Abstimmung mit den Bewohnern im Bereich der Straßen Steegenbreede und Am Sportplatz ein Kinderspielplatz an der Steegenbreede von Grund auf neu gestaltet.

wn

Nach der erfolgreichen Aktion für den Kinderspielplatz Merschweg im vergangenen Jahr, bei der mit Unterstützung der Anwohner und Firmen ein attraktives Angebot von Spielmöglichkeiten für Kinder geschaffen wurde, soll in diesem Jahr auf einer Grünfläche im Bereich Steegenbreede mit einer Größe von etwa 1000 Quadratmetern ein abwechslungsreiches Angebot an Spielgeräten für die verschiedenen Altersstufen aufgestellt werden.

Im gleichen Zuge, so die Gemeindeverwaltung, werden die bisherigen Spielangebote auf den zehn Grünflächen in diesem Bereich aufgegeben.

Im Mai 2015 hat Bürgermeister Dr. Martin Hellwig zu einer ersten Anliegerbesprechung eingeladen, an der 30 Personen aller Altersstufen teilnahmen. Es wurden Ideen gesammelt und Vorschläge für die aufzustellenden Geräte gemacht. Alle waren sich einig, dass ein attraktiver Kinderspielplatz in diesem Wohnbereich sinnvoller ist, als viele unattraktiv gestaltete Spielflächen.

Die Anlieger wählten Christin Lotz, Margaretha Thiessen und Hendrik Tepe, als ihre Vertreter, die gemeinsam mit der Verwaltung auf der Grundlage der gesammelten Vorschläge Gestaltungsentwürfe erarbeiten sollten.

In mehreren Arbeitssitzungen wurden zusammen mit Fachfirmen zwei Vorschläge erarbeitet, die bei einer Besprechung mit den Anliegern jetzt vorgestellt wurden. Die Entscheidung fiel einvernehmlich. Die Geräte kosten 16 000 Euro nd werden voraussichtlich in sechs bis acht Wochen geliefert. Zusammen mit der Gemeinde sollen die Geräte mit Unterstützung der Anwohner aufgestellt werden. Mit den Vorarbeiten für die Vorbereitung der Fläche wird Ende September begonnen.

Mit dieser Umgestaltung wird ein weiterer Schritt zur Schaffung attraktiver Spielmöglichkeiten für Kinder gemacht. Weitere Kinderspielplätze sollen in den nächsten Jahren aufgewertet werden, soweit die dafür erforderlichen Haushaltsmittel bereitgestellt werden können.

Startseite