1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Lotte
  6. >
  7. 117 Angebote im Lotter Ferienspaß

  8. >

Programm für junge Abenteurer, Sportliche und Kreative

117 Angebote im Lotter Ferienspaß

Lotte

Seit Montag, 24. Juni, können sich Kinder und Jugendliche für eine der 117 Aktionen im Lotter Sommer-Ferienspaßprogramm anmelden. In den Jugendtreffs „Bansen“ in Alt-Lotte und dem Wersener „Sit In“ füllten sich schon am ersten Tag die Listen. Doch es sind noch etliche Plätze frei, um die sich Interessierte ab Donnerstag per Mail und Anrufbeantworter bewerben können.

Ursula Holtgrewe

 Flott geschieht im „Bansen“ das Anmeldeverfahren für Nicole Gendler (rechts) bei Bianca Feist (von links), Simon Kunz, Ulla Tschauder und Doris Fulbrecht. Foto: Ursula Holtgrewe

Montagvormittag bereitete „Sit In“-Leiter Robert Budde für den Ansturm am Nachmittag vor. Gefragt nach Dauerbrennern, antwortete er: Zeugnisgrillen, Holliday Breakfast und Abschlussfest auf der Wiese vorm Jugendtreff, am letzten Ferientag, diesmal Dienstag, 27. August. „Begehrt sind auch in diesem Jahr der Motorrad-Trail bei Greven mit Übernachtung und das Mixen alkoholfreier Drinks“, sagte Budde.

Das Anmeldeverfahren ist relativ unkompliziert. „Eine Mutter kann beispielsweise fünf Kinder anmelden. Nach vier bis fünf Tagen müssen dann aber die Einverständniserklärung der Eltern für die Kinder vorliegen und die Teilnehmergebühren“, erklärte der Jugendpfleger. Des Weiteren bat er um rechtzeitige Abmeldungen, wenn etwas dazwischenkomme. „Dann kann ein Kind von der Warteliste nachrücken.“ Die Jugendtreffs bieten etwa Dreiviertel der Aktionen an, die offen sind für Lotter Kinder und deren Freunde. Zieht man von den Ferientagen Samstage und Sonntage ab, gibt es rund 3,5 Angebote täglich. Erstmals steht auf der „Sit In“-Liste am 6. August die E-Kartbahn im Nettedrom.

Während Budde in Wersen noch die Ruhe vor dem Anmelde-Sturm genoss, standen im Alt-Lotter „Bansen“ Eltern Schlange. Ulla Tschauder, Bianca Feist und Simon Kunz nahmen vormittags beachtliche 284 Anmeldungen an und überreichten Quittungen. Ein wenig erstaunt berichtete Ulla Tschauder: „Die Kanutour gilt erst einmal als ausgebucht.“ In den Vorjahren seien Anmeldungen schleppend gelaufen, nach nur einer halben Stunde hätten Montag 35 Kinder auf der Liste gestanden. Sollte der Veranstalter weitere Kapazitäten frei haben, würden weitere Kinder die Tour erleben können. Auch die Familienfahrt zum Movie Park am 26. August sei bereits mehr als halbvoll.

Das abwechslungsreiche Programm lockt mit Angeboten für Kreative, Sportliche und Abenteuerlustige. Diesmal ist das Ziel der Bansen-Ferienfreizeit vom 26. bis 29. Juli Hameln mit Besuch des Freizeitparks Rasti-Land.

Ab Donnerstag, 27. Juni, sind Anmeldungen in den Treffs per Mail und Anrufbeantworter möglich. Wer einen Platz ergattert hat, bekommt von den Jugendpflegern eine Zusage. „Wir sind am besten mittwochs in den Ferien erreichbar“, bietet Bianca Feist an, auch in den Ferien nach Angeboten zu fragen. Übrigens hat Mirko Hamel das „Westside“ Büren in der Sommerferienzeit wie gewohnt dienstags, mittwochs und freitags geöffnet.

Startseite