Wilder Westen hinter dem alten Rathaus in Lotte

Tanzende Indianer und Pioniere

Lotte

Für das Wochenende der Line Dance Freunde Lotte haben die Tänzer eine Westernatmosphäre kreiert. Holzkutsche, Saloontür und Lagerfeuer schmückten das Fest. Und überall US-amerikanische Fahnen. Die Stimmung war heiter und entspannt. Das Fest fand hinter dem AWO-Gebäude in Lotte statt.

Viktoria Savtchouk Torres

Jedes letzte Juniwochenende findet die Feier der Line Dance Freunde Lotte statt. Die Mitglieder schmücken alles selbst. Foto: Viktoria Savtchouk Torres

Trotz der ausgefallenen thematischen Dekoration steht das Tanzen im Vordergrund. „Die Gemeinschaft ist das Wichtigste“, sagte Annegret Borchers, eine Tänzerin des Vereines. „Die Countrymusik begeistert.“ Annegret übernahm die Organisation für den Flohmarkt, der auf dem Fest zu finden war. Die Western-Saloontür zu dem Flohmarktzelt hatten die Mitglieder selbst zusammengezimmert, wie im Übrigen auch die restliche Dekoration.

Auch die Kleidung der Tänzer war dem Thema angepasst: Westernstiefel, Cowboyhüte, Schnürkleider. „300 Euro können solche Stiefel kosten“, sagte Ingo Burgmeier. Er lässt sich die Choreografien einfallen bringt sie dann den anderen bei.

Doch tanzten die Line Dance Freunde nicht nur zu Country, auch gängige Rock- oder Popmusik war auf dem Fest zu hören, wie „Can´t stop me now“ von Rod Stewart oder sogar „Bella Ciao“. Playlists - in Blöcken organisiert - lagen auf den Tischen ausgelegt.

So wussten die Gäste, wann ein Lied drankommt, dessen Choreografie sie kennen und begeben sich zu der Bühne, erklärte Christiane Junkermann. Bei Line Dance könne „jeder für sich, aber man trotzdem gemeinsam tanzen“.

Die Spannbreite der auswendig gelernten Lieder kann weit auseinanderklaffen. Manche beherrschen „lediglich“ 10 bis 20 Lieder, wo andere 250 Choreografien meistern.

„Episode am Lagerfeuer“ war das Highlight am Samstag: Eine tänzerische und szenische Zusammenfassung der Eroberungsgeschichte des Wilden Westens. Tanzende Pioniere, feindliche Indianer und Kriegstruppen entzückten das Publikum und ließen unzählige Handys zücken. Denn Filmen und Fotografieren war ausdrücklich erlaubt.

Am Sonntag wird weiter getanzt - von 11 bis 18 Uhr. Und dann heißt es, sich auf die Jubiläumsfeier im nächsten Jahr freuen und vorbereiten: 2020 feiern die Line Dance Freunde Lotte ihr 15-jähriges Bestehen.

Startseite