1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Metelen
  6. >
  7. Abschied mit ein bisschen Wehmut

  8. >

Verein wählt ein neues Team an die Spitze

Abschied mit ein bisschen Wehmut

Metelen

Tränen beim Abschied – das ist nicht alltäglich. Im Fall der Metelener Landfrauen und ihrer nach 13 Jahren aus dem Amt scheidenden Vorsitzenden Inge Issinghoff zeugt es von innerer Verbundenheit mit Vorstandsteam und Mitgliedern.

Von Irmgard Tappe

Der neue Vorstand der Landfrauen besteht aus (v.l.) Mia Lewing, Hildegard Rondieck, Sabine Enning, Christa Meyer, Sandra Wolbeck, Ise Fremann, Christine Martmann, Sabine Spitthoff, Kordula Hues, Anneliese Rengers, Marion Wilming und Petra Spitthoff Foto: Irmgard Tappe

„Ich habe das Gefühl, die Pandemie ist vorbei. Wir haben wieder ein volles Haus“, stellte Inge Issinghoff beim Anblick der knapp 100 Landfrauen im Saal Pieper fest. Es war die letzte Jahreshauptversammlung, die sie als Landfrauenvorsitzende eröffnete. Neuwahlen standen an, Issinghoff kandidierte nicht erneut. Auch Beisitzerin Conny Kappelhoff schied aus dem Vorstand aus.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!